FEHMARN-DUELL AUF DEM MELLE

 

Die E III spielte,nach einige Ausfällen,abermals in neuer Formation.Schon nach zwei Minuten lag man im Rückstand.E III-kapitän Michel Schwenn traf nach toller Kombination von Henner Kühlsen und Hans-Jakob Kruse.Sieben Minuten später erzielte Letzterer das "Tor des Tages" - mit einem schönen Kopfstoss nach Musterflanke von Florian Hauer.In der 12.Minute traf dann Hans-Jakob nach Henners Zuspiel zum 3:0.

 

Die E II startete einige Entlastungsangriffe,wobei der stets bemühte Lion Kleingarn aber zu sehr auf sich alleine gestellt war.Vorbereiter Henner trat dann noch als Schütze in Erscheinung (19;),als er einen Pass von Jonathan Röper verwertete.Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts an der Kräfteverteilung.Co-Trainerin Joerle Schmahl wechselte kräftig durch,doch Hans-Jakob markierte aus dem Gewühl heraus das 0:5 (26;).

 

Joris Kleingarn spielte eine ganz starke Partie,aber gegen das Kombinationsspiel der "Gäste" hatte er einen schweren Stand im Abwehrzentrum.Die Treffer von Jonathan Röper (38;47;) konnte weder er,noch der abermals gut haltende Jasper Scheel,verhindern.In der 40.Minute hatte die E II ihre einzige nenneswerte Torchance.Der wuchtige Schuss von Lion Kleigarn,aus zwölf Metern,strich knapp am Pfosten vorbei.

 

 

Den letzten Treffer zum 0:8-Endstand machte dann Henner ganz cool (48,),indem er das Spielgerät am herausstürzenden Jasper ins Tor schob.Zuvor hatte ihn Joni mit einem genialen Pass durch den Abwehrverbund herrlich freigespielt.

Schiedsrichter Uwe Pahlke hatte mit dem fairen Spiel der beiden JSG-Teams natürlich keine Probleme .


"GASTGEBER " UND "GÄSTE" !!!