-BALTIC STARS/CISMAR,05.11.2011

NACH 3:0 und 3:4 - BLEIBT ENDLICH EIN PUNKT AUF DER INSEL

 

 

Die E II holte verdient den ersten Punkt.Von Anfang an bemüht das Spiel zu machen hatte man allerdings viel Glück,denn mit stereotypen weiten Schlägen kamen die "Klosterbrüder zunächst zu den besseren Chancen.Nach toller Angriffsaktion verhinderte nur ein Handspiel den Führungstreffer der Jungs.Levin verwandelte den fälligen Strafstoss sicher.Sekunden später stellte er mit tollem Distanzschuss auf 2:0.

JASPER*BEN*NILS*LEVIN-REIK*PASCAL*NIKLAS*MORITZ*


 

 

Nach Foul an dem agilen Moritz versenkte Levin auch den zweiten Penalty sicher.Im Überschwang der Gefühle vergass man kurz vor der Halbzeit einen Gelben - 3:1.Trotz der Pause benötigte die "Sieben",kein Wechselspieler,eine schöpferische Auszeit.So drehten die Gäste zwischen der 30; und 34; die Partie durch drei Treffer und gingen mit 4:3 in Führung.

 

 

Einige gingen auf dem sprichwörtlichen Zahnfleisch,aber man wollte die so furios begonnene Partie nicht aufgeben.Jasper im Tor,der zuverlässige Rückhalt,hielt trotz Blessur hervorragend.Auch die "Leihgabe" aus der E III,Ben,biss,etwas angeschlagen,auf die Zähne und verhinderte einige Einschussmöglichkeiten der Baltic Stars.

*PUNKTGEWINN*

 

 

 

  Moritz und Pascal war das Schussglück nicht hold,so war es abermals Levin vorbehalten den durchaus verdienten Punktgewinn zu sichern.Nach energischem Antritt und schönem Solo schlenzte er die Kugel sehenswert ins lange Eck.

Überglücklich feierte die "Sieben" den Punktgewinn.


JASPER VERDIENTE SICH HEUTE WIEDER EINMAL EINE BESTNOTE !