BENEFIZTURNIER,ROSTOCK,17.12.2011

ROSTOCK
ROSTOCK

ERSATZGESCHWÄCHTE JSG SPIELT ETWAS UNGLÜCKLICH, ABER GUT !!!


Es wurde Futsal gespielt,viel Platz rund ums Feld
Es wurde Futsal gespielt,viel Platz rund ums Feld

 

 

Nicht viel Glück hatte man in der Auslosung.Die Gegner waren durchwegs "Einser"-Teams.

Im ersten Spiel gegen SV HAFEN ROSTOCK verlor man durch ein unglückliches Tor mit 0:1.Dabei hatten Levin und Nils durchaus die Chancen uns in Führung zu bringen.Originalton der Betreuer:"Das können wir besser !"

NACH SPANNENDEM PENALTYSCHIESSEN GEWINNT DIE LSG ELMENHORST DAS TURNIER

Ungewohnt:Keine Tribünen,Zuschauer am Spielfeldrand
Ungewohnt:Keine Tribünen,Zuschauer am Spielfeldrand

 

 

 

Ein unglückliches "Da capo" im Spiel gegen den LÜBECKER SC.Das Tor der Marzipanstädter wurde berannt und die Chancen wurden abermals nicht genutzt.Hinten wurde einmal nicht konsequent genug geklärt und ein kurioses Ping-Pong-Tor entschied zu Gunsten der Lübecker.

ENDSTÄNDE DER STAFFELN A,B,C

 

01 FC HANSA 7:0 10     ELMENHORST 7:0 12     FKR SCHNEIDER 9:0 10
02 LÜBECKER SC 3:2  6     POMMERN I 5:4  7     BARTH 6:1 10
03 SV HAFEN I 4:5  5     BENTWISCH 3:4  4     WARNOW 90 3:4  6
04 NORD OST 2:4  3     HAFEN II 3:5  4     HAFEN III 3:5  3
05 JSG FEHMARN 0:5  1     MOTOR NEP.   2:7  1     POMMERN II 0:11  0

15 Teams auf zwei Feldern
15 Teams auf zwei Feldern

 

Gegen den 2.Bundesliganachwuchs tauschten Nick und Rico auf der Torhüterposition.So entwickelte man gegen den FC HANSA ROSTOCK noch mehr Offensivpower.Nick scheiterte am Pfosten,leider bedeutete der Gegenzug das 0:1.Zwei Fehlentscheidungen (Fouls an Nils und Levin nicht geahndet) fiel das ungerechte 0:2.Mit diesem Ergebnis endete dann auch die Partie,nachdem der Schiri,nach Foul an Nick,den fälligen Siebenmeter nicht gab.

Schade,denn die Leistung stimmte - im Gegensatz zum Ergebnis.

DER FÖRDERKADER "RENE SCHNEIDER" ERRINGT PLATZ ZWEI

Sie vertraten die JSG-Farben in Rostock
Sie vertraten die JSG-Farben in Rostock

 

 

 

Im letzten Gruppenspiel holte man mit einer Superleistung endlich hochverdient einen Punkt.

Leider reichte es aber wieder nicht zu einem Treffer,mit einem Tor hätte man den SC NORD OST ROSTOCK in der Tabelle sogar noch hinter sich gelassen.

 

Im Platzierungsspiel gegen SG MOTOR NEPTUN ROSTOCK gelang dann endlich der verdiente Torerfolg.Die SG ging mit 1:0 in Führung ehe Nils nach Vorarbeit von Levin der Ausgleich gelang.Leider konnte man die erneute Führung nicht mehr egalisieren und musste mit 1:2 die Segel streichen.

 

 

Im abschließenden Spiel,gegen PSV STRALSUND,war der "Tor-Gott" abermals nicht unser Freund.Immerhin stand diesmal wieder hinten die "Null" und so verabschiedete sich das zahlenmäßig kleine JSG-Team mit dem zweiten Remis vom Turnier.

ZUM ERSTEN MAL IN MECKLENBURG


Etwas traurig war unsere "Nummer 9".Seit seinem Debut am 04.November 2007 hat Marvin 194 Spiele en suite für die 2001er gespielt,nie gefehlt.Gerade beim ersten Auftritt unserer Jungs in Mecklenburg und kurz vor dem 200sten riss die Serie.Er hofft natürlich,dass diese Terminkollision einmalig ist !

o+o+o+o+o+o

  Ein herzliches "Dankeschön" an Dirk,der nicht "nur" den Bus fuhr,die Ergebnisliste verwaltete,die Spielinfos lieferte,sondern sich auch noch um das Bildmaterial kümmerte.