- TSV SASEL , 01.04.2012

Linker Baum,links ca halbe Höhe ist der Ball!
Linker Baum,links ca halbe Höhe ist der Ball!

 

 

Das Freundschaftsspiel ging schon gut los.Foulstrafstoss in der ersten Minute für Sasel.Doch der Ball geht weit über den Kasten.Dies baut aber eher die Gäste auf und nach fünf Minuten gehen die Hamburger nach einem Gewaltschuss von halbrechts 1:0 in Führung.Das zweite Tor,ein Fernschuss aus dem Halbfeld ist der Sonne geschuldet."Mit Mütze wär's nicht passiert" meinte ein Zuschauer(23;)

DAS 10.EI GING ÜBER DAS "NEST"

Es gab auch JSG-Angriffe und Ecken,aber keine Tore
Es gab auch JSG-Angriffe und Ecken,aber keine Tore

 

 

Zwar ging nach vorne nicht sehr viel,die Aktionen blieben meist Stückwerk,aber das Halbzeitergenis von 0:2 war annehmbar.Die Spielzeit war um insgesamt 10 Minuten verlängert (2x30min,wie bei den D-Junioren).

Somit blieb noch eine halbe Stunde um das Spiel zu drehen.-Was dann aber folgte war Auflösung pur.

DIESE HÜRDE WAR ZU HOCH

Zwei Keeper im Feld : Jasper und Nick
Zwei Keeper im Feld : Jasper und Nick

 

 Einige Experimente werden wohl einmalig bleiben.Binnen zwölf Minuten handelte man sich sechs "Dinger" ein.Manch Treffer war schön herausgespielt,andere stolperten wir den Saselern vor die Füsse. (34;37;38;40;45;46;).Anerkennen muss man,dass sich nicht wehrlos ergeben wurde und man konnte die restliche Viertelstunde Paroli bieten.Es folgte zwar noch Tor Nummer neun (57;),eine zweistellige Niederlage wurde aber vermieden.

SASEL HAT UNS "GLATT RASIERT"

Sie wollten,aber Sasel war viel bissiger
Sie wollten,aber Sasel war viel bissiger

 

 

Sicherlich fehlte mit Rico ein laufstarker Spieler im Mittelfeld,aber das alleine war es nicht.Irgendwie ist im Moment die Luft raus.Selbst gegen abschlußschwache Teams handelt man sich,Minimum fünf,Gegentreffer ein.Das kann nur gegen die allerwenigsten Mannschaften noch umgebogen werden.Klappte gegen Strand und Scharbeutz,sonst ist damit nichts zu erben.

Foto : Heiko Witt / Fehmarnsches Tageblatt
Foto : Heiko Witt / Fehmarnsches Tageblatt

DIE SASELER ENTPUPPTEN SICH ALS BISSIGE,SPIELSTARKE TRUPPE