PANSDORF,26.11.2011


1:6(0:3)

DEN ERSTEN LIGASIEG UNTER DACH UND FACH GEBRACHT

Marvin irritiert den Keeper,Nils versenkt das Leder-1:0
Marvin irritiert den Keeper,Nils versenkt das Leder-1:0

 

 

  Mit einer engagierten Leistung fuhr das Team einen,in der Höhe nicht erwarteten,Sieg in Pansdorf ein.Man lies den Ball laufen und zwang den Gegner zu Fehlern.Nach sechs Minuten brachte ein schöner Freistoss von Nils,nach einstudierter Ausführung,das 1:0.(6;).Kurz nachdem der agile Rico mit schönem Schuss am Lattenkreuz scheiterte,baute Marvin nach Levin-Ecke,per Kopfball,,die Führung aus.(14;)

Joris & Co hielten Pansdorfs Angreifer in Schach
Joris & Co hielten Pansdorfs Angreifer in Schach

 

  Aus einer soliden Abwehr,Tim und Joris standen bombensicher,startete man Angriff um Angriff.Nach Kombination mit Rico traf Marvin mit Rechts zum 3:0-Halbzeitstand.(17;).

Nach Wiederbeginn hatte man einige Minuten Schwierigkeiten,es fehlte etwas an Ordnung.In diese Zeit fiel der Anschlusstreffer durch eine Ecke,die irgendwie im langen Eck landete(29;).Doch schnell besann man sich der eigenen Qualität und das Kombinationsspiel feierte Wiederkehr.

 

DURCH DEN SIEG GAB MAN NICHT NUR DIE "ROTE LATERNE" AN DIE PANSDORFER AB,NEIN,MAN ÜBERHOLTE AUCH NOCH AHRENSBÖK UND ÜBERWINTERT AUF RANG ACHT.

Mühelos schaffte Florian den Sprung zwei Klassen höher
Mühelos schaffte Florian den Sprung zwei Klassen höher

 

 

  Florian Hauer aus "Manzis" E III feierte sein Ligadebut und fügte sich nahtlos in das immer besser laufende Spiel ein.Folgerichtig stellte Marvin nach herrlicher Ablage von Levin,diesmal mit Links,den alten Abstand her.(37;)Die fairen Pansdorfer hatten einen "Stinkstiefel" im Team.Ein technisch Guter,aber leider kein Sportler.Vom souveränen Schiri bereits ermahnt,leistete er sich eine Unsportlichkeit,und bekam eine fünfminütige Zeitstrafe.(39;).

Florian,Tim,Rico,Joris,Jonas,Marvin,Levin-Reik,Nils,Jasper
Florian,Tim,Rico,Joris,Jonas,Marvin,Levin-Reik,Nils,Jasper

 

 

Das 5:1 war der Schlitzohrigkeit Jonas geschuldet.Erst schlich er sich im Rücken des Abwehrspielers heran um dann in den Rückpass zu spritzen.Ein eleganter Haken,der Keeper war ausgespielt und Jonas schob die Kugel seelenruhig ins leere Tor.(45;).Drei Minuten später drosch Marvin einen zu kurz abgewehrten,tollen,Freistoss von Nils mit der Hacke in die Maschen.

Der erste Ligasieg war perfekt !

EINE GANZ TOLLE MANNSCHAFTSLEISTUNG