MELLENTHIN,14.JUNI 2012

WIR WAREN GERNE DER TRAININGSPARTNER-SIEG?-DAMIT RECHNETE KEINER!

Seltenes Bild-Sven gegen Marvin
Seltenes Bild-Sven gegen Marvin

 Die D2 der JSG Fehmarn firmiert als Schulauswahl,Jhg 2000,der "Inselschule Fehmarn".

Das noch dazu sehr erfolgreich.Im Kreis holte man in Neustadt überlegen den Titel.Dann setzte man sich im heimischen Stadion auch die Krone im Bezirk auf und qualifizierte sich für den Landesentscheid.

Zur Vorbereitung auf diesen,wurden in dieser Woche zwei Testspiele anberaumt.Am Montag besiegten sie dann die E III standesgemäss mit 20:2.

DER "D" WURDEN IHRE SCHWÄCHEN DEUTLICH AUFGEZEIGT...

...DAS WAR FÜR EINE SCHULAUSWAHL ZU WENIG

Die Schulauswahl ging es zu locker an und war schnell k.o.
Die Schulauswahl ging es zu locker an und war schnell k.o.

 Aus der Verlierermannschaft waren heute Henner,Jost,Joni und Hans-Jacob sowie Nils und Levin dabei.Nick,Tim,Rico und Marvin sollten mithelfen die Niederlage in ertäglichen Rahmen zu halten.

  Die Schulauswahl agierte aber zunächst etwas schlampig und balltechnische Fehler gepaart mit fehlender Laufbereitschaft brachte die Jüngeren stark ins Spiel.Nach Jonis Pass war Hans-Jacob enteilt ,wurde gelegt und Levin verwandelte den fälligen Strafstoss sicher(5;).

DIE ÄLTEREN SAHEN ABER GAAANZ ALT AUS

Tjelk traf nicht nur zweimal,war auch sonst bemüht
Tjelk traf nicht nur zweimal,war auch sonst bemüht

  Rico nach toller Einzelleistung(12;) und ein toll erzwungenes Eigentor(13;) brachte die E-Auswahl endgültig auf die Siegerstrasse.Bei den Angriffen der Schule zeigte sich Nick,wie gewohnt,auf dem Posten.In der 21.Minute war er allerdings bei einem Gewaltschuss von Stefan Montero-Wolpert chancenlos.Drei Minuten später stellte dann Hans-Jacob,nach schönem Zuspiel von Nils den alten Abstand wieder her.Mit 4:1 ging es in die Pause.

Dann passierte 10 Minuten nichts,ein weiteres Eigentor und Tjelk Jacob(35;) brachten das 5:2.

BEREITS 12/13 DIE NÄCHSTE SCHULAUSWAHL ???

IN DER SAISON 13/14 KÖNNTE DIE D1 DIESES GESICHT HABEN

Die "E" war spritziger,giftiger aber auch ballsicherer
Die "E" war spritziger,giftiger aber auch ballsicherer

 

 Zunächst erhöhte Joni nach starker Vorarbeit von Henner(38;),dann legte Nils noch einen drauf(41;). Tjelk(42;) verkürzte,Tim verwandelte den zweiten Strafstoss für die E-Junioren bombensicher(44;).Da bei der "E" nun auch ständig gewechselt wurde-vorne/hinten,links/rechts-,jeder durfte überall mal ran,gelang es den Älteren in den Schlussminuten das Ergebnis durch Mio Binding(46;) und Niclas Langhoff(50;) zu verschönern.


Schön die 38.Minute : Mein Landsmann Jonathan Röper (Jahrgang 2003 !) hat eingenetzt !!!