ERSTER ZWEISTELLIGER LIGASIEG

Der Ahrensböker Keeper war vielbeschäftigt
Der Ahrensböker Keeper war vielbeschäftigt

 

Zwei Tage zuvor fuhren sie erst gar nicht nach Fehmarn.Zu Hause traten sie an,allerdings fast durchwegs mit dem jüngeren Jahrgang.Somit war man von Anfang an auf der Siegesstrasse.Rico traf schon nach zwei Minuten und erhöhte elf Minuten später per Kopf nach Levins Flanke.Ahrensbök hatte auch Chancen,doch Nick war abermals auf dem Posten.Man spielte angesichts der Überlegenheit zu eigensinnig und brachte sich um weitere Torerfolge.

FÜNFTER PLATZ UNTER 37 TEAMS IN OSTHOLSTEIN

Nur wenige Heimische konnten sich längenmässig mit uns messen
Nur wenige Heimische konnten sich längenmässig mit uns messen

 

 In den letzten Minuten der ersten Hälfte besann man sich seiner Tugenden und Levin(18;),Nils (21;) nach phantastischer Niklas-Flanke und nochmals Nils (25;) nach Vorarbeit von Levin schraubten das Score auf ein standesgemässes 5:0 zum Pausenpfiff.Nach Wiederbeginn verfiel man wieder in den alten Trott,kam zehn Minuten nicht zu einem Torerfolg,im Gegenteil,der MTV konnte verkürzen (35;)

FÜR EINE TOLLE SAISON

Manchmal wurde auch kombiniert und ein Doppelpass klappte
Manchmal wurde auch kombiniert und ein Doppelpass klappte

 

Eine Minute später klärt ein MTV-Akteur auf der Torlinie einen Marvin-Schuss,den fälligen Strafstoss von Nick (aus welcher Entfernung eigentlich??,12 Meter?) wehrt der Keeper mit dem Fuss ab,Marvin setzt den Nachschuss neben die Kiste.Vier Minuten später aber ein Doppelschlag binnen 60 Sekunden von Marvin,zunächst nach Vorarbeit von Levin,dann nach schönem Doppelpass mit Nils.Wiederum eine Minute später gelingt Rico ,mit seinem dritten Treffer,das 8:1.

Marvin und Levin gegen den armen Dominik
Marvin und Levin gegen den armen Dominik

 Fünf Minuten vor dem Schlusspfiff erzielt dann auch Nils seinen dritten Treffer,abermals nach Assist des stärksten Vorbereiters der Saison,Levin.Dennis Schudera schafft zwei Minuten vor Ende der Punktspielsaison,nach einigem Pech in vorhergehenden Situationen,seinen allerersten Ligatreffer,nach Vorarbeit von Marvin.

Somit konnten neun (!) JSG-Spieler zumindest einen Treffer in der "Königsklsse" der E-Junioren,der Kreisliga,erzielen.

NACH DEM ERFOLG "SCHMECKTE" DER SAISONAUSKLANG AUF DEM "MELLE" UMSO MEHR !!!