Man tat sich gegen die tapferen Dahmer schwerer als das Ergebnis vermuten lässt.Zwar war man überlegen aber das Spiel war zu Beginn etwas fahrig.Leon hatte nach Marvin-Pass die erste Möglichkeit (4;drüber) und Levin scheiterte am Lattenkreuz (8;).Marvin traf dann zum 1:0 mit Distanzschuss und Mithilfe des Innenpfosten (9;).Aber erst das 1:1 durch Justin Schwerin holte die Mannschaft aus der Lethargie.

Leon setzte eine Hereingabe artistisch per Scherenschlag über die Latte (14;),seinen Schuss nach Levins Zuspiel hielt die Torfrau 18;).Joni verpasste den Führungstreffer(23;).Dieser fiel nach Zuckerpass von Marvin durch Leon eine Minute später.


Eine erneute Co-Produktion Marvin/Leon und der Halbzeitstand von 3:1 war fixiert (28;),da Levin danach die Kugel knapp daneben setzte (30;).Marvin scheiterte zunächst an der guten Keeperin Elise Holst,den Nachschuss versemmelte er (33;).Rico vergab aus aussichtsreicher Position (35;).Doch nun hatte man die Gäste endlich im Griff.Joni und Michel kämpften toll,Marvin zum 4:1 (36;).Nach schöner Vorarbeit von Levin erhöhte Marvin (48;) und schnürte nach Doppelpass mit Leon den Hattrick (48;).Nachdem alle das Leder verpassten jagte Leon das Runde in den Kasten (52;).Joni nach Zuspiel von Leon (57;) und Rico (Vorbereiter Nils) in der 59.Minute stellten den 9:1-Endstand her.