Mit gehörig Respekt fuhren die Jungs nach Kellenhusen.Immerhin hatte die JFG am zweiten Spieltag Oldenburg/Putlos mit 4:2 nach Hause geschickt.

Man begann konzentriert,spielte miteinander und hatte alsbald einige Möglichkeiten.Joni steckte auf Leon durch,knapp vorbei (2;).Baltic-Keeper Konrad Böckmann entschärfte Schüsse von Leon (3;) und Marvin (4;).Danach hatte man einige Schwierigkeiten mit der Abseitsfalle.Die Heimischen machten das sehr gekonnt und hielten uns damit vom Tor fern.Levin (8;) und Joni versuchten es aus der Distanz,die Kugel ging vorbei.Über Marvin und Leon landete das Leder beim emsigen Henner,sein Schuss strich über das Gehäuse (14;).Leon spielte Marvin schön frei und der tunnelte den herausstürzenden Keeper etwas glücklich zum 1:0 (16;).Einen unglücklichen Zusammenprall zwischen Marvin und Jan Lippegaus,dem bärenstarken Spielmacher der Stars,überstanden beide zum Glück unverletzt. (22;).Nachdem Leon am Keeper scheiterte (26;-Vorarbeit Tim),Marvin (27;) und Sven (28;) daneben zielten,fiel doch das beruhigende 2:0.Marvin drückte eine Musterhereingabe von Leon ins Netz (30+1).



Mit sensationeller Fussabwehr verhinderte Konrad Böckmann nach Ricos Schuss einen weiteren Treffer (32;).Auch Michel (33;) scheiterte am Keeper,Levin zielte um Millimeter am Kreuzeck vorbei (34;) und Svens Pass in den Fünfmeter verpassten gleich drei Blau-Schwarze (35;).Leon aus kurzer Entfernung vorbei (37;) und Michel (40;gehalten-41;vorbei) versäumten es die Führung auszubauen.Kellenhusen nur mit neun Mann angetreten zollte dem Tempo Tribut hielt aber stark dagegen.Erst durch das "Tor des Tages" gelang uns  ein weiterer Treffer.Einen Foulfreistoss knallte Sven Ove aus gut 30 Metern unter die Latte (44;).Joni musste mit einer Handverletzung vom Feld - beim Schlusspfiff lächelte er aber schon wieder.Ein weiterer Versuch von Sven aus 25 Metern (47;) ging dann knapp neben das Tor.Marvin (50;),Michel (55;) und Henner (57;Kopfball nach Levin-Ecke) war kein Erfolg beschieden.In den Schlußsekunden fixierten dann Marvin (59;Solo) und Henner (60;Rico) den 5:0-Auswärtssieg. 


NICK,UNSERE NUMMER 1 - NOCH OHNE GEGENTOR !!!

Auch Dank der tollen Leistung von Jöngke,Nils,Hansi,Levin,Henner und Tim gab es in der Kreisliga nur einen (Abseits-)Gegentreffer.Diesen "kassierte" der gute Dennis.


 

 Obwohl es geregnet hatte und einige Spiele deswegen ausfielen - die Baltic Stars traten trotz Personalproblemen zum Spiel an.

Ohne Ergänzungsspieler,einige Stammkräfte (z.B Timon Burmeister,Leon Schwoon) fehlten.

FAIR PLAY der Trainer Oliver Horn und Daniel Grümmert.