Ein gebrauchter Tag für unsere D I. Der angesetzte Schiedsrichter musste zum Notdienst,die Zeit bis zum verspäteten Anpfiff benötigte Nick dann auch um seine drei verstauchten Finger vom Aufwärmen zu kühlen.Dazu passte dann das frühe 0:1 von Jan Lippegaus (2;).Doch das Blatt schien sich zu unseren Gunsten zu wenden.Einen Marvin-Schuss klatsche der Keeper zur Ecke und Rico erzielte im Anschluss an geblockte Versuche von Joni,Levin und Leon den schnellen Ausgleich (4;).


Leon wurde nach Zuckerpass von Marvin knapp vor dem Strafraum am Trikot gehalten den Konter beendete Max Horn mit einer 32m-Bogenlampe - 1:2(6;).Joni Schuss strich knapp am Tor vorbei (9;) und nach Foul (an/von Marvin ?) reklamierte unser Team Strafstoss (13;).Levin setzte nach Foul an Leon die Kugel um Millimeter drüber (17;).Einen weiten Abwurf von Nick verwertete Leon zum verdienten 2:2 (20;).Schlag auf Schlag ging es weiter - Timon Burmeister mit der erneuten Gästeführung (24;)


Marvin tanzte auf der rechten Seite die Abwehr aus, sein Zuspiel beförderte Joni zum 3:3 in die Maschen (26;). Leons Granate entschärfte der JFG-Keeper mittels Faustabwehr (27;).Danach die Grosschance zur erstmaligen Führung.Doch der Strafstoss nach Foul an Marvin wurde gehalten,der Nachschuss ging neben den Kasten (29;).Die Gäste hingegen nutzten eine Unsicherheit kurz nach Wiederbeginn durch Timon Burmeister um mit ihre nächsten Chance das 3:4 zu markieren (31;).


Levin traf die Qerlatte (34;),Marvins Schuss aus der Drehung gehalten (35;). Nick lenkte die Kugel über die Latte (38;).Es war weiterhin ein offener Schlagabtausch.Leon mit Topmöglichkeit (39;) - im Gegenzug Timon Burmeister,dem zu viel Freiraum gewährt wurde,mit dem entscheidenden 3:5.Marvin (47;rechts am Kreuzeck vorbei-50;links unten vorbei-57;Fussabwehr von Keeper Leon Schwoon) scheiterte auch noch mit Kopfball nach Levins Ecke am seit der 35.Minute spielenden "Ersatzkeeper" Schwoon.

Da es uns nicht gelang die Zuspiele auf Timon Burmeister zu verhindern (Jan Lippegaus) ein letztlich nicht ganz unverdienter Sieg von Kellenhusen.Alles in allem war es aber doch etwas unglücklich in einem guten Kreisligaspiel.