Erfreulicherweise konnte sich unsere D I auch ohne Joni und Michel souverän für die Endrunde qualifizieren.Drei Siege und ein Remis standen zu Buche ehe es gegen den SV Göhl um den Tagessieg ging. Man unterlag zwar,aber Platz zwei war bereits gesichert und damit ein "Wiedersehen" in Heiligenhafen am 21.12.2013.

GRATULATION !

Schönwalde/Hansühn - Scharbeutz 1:1 FC Scharbeutz - TSV Fissau 2:2
SV Göhl - TSV Fissau 2:0 Heiligenhafen-Schönwalde/Hansühn 1:2 
TSV Heiligenhafen - JSG FEHMARN 1:2 TSV Fissau - JSG FEHMARN 0:3
SV Göhl - SG Schönwalde/Hansühn 2:1  SV Göhl - FC Scharbeutz 4:0
JSG FEHMARN - FC Scharbeutz 3:0  TSV Fissau - SG Schönwalde/Hansühn 1:3
TSV Fissau - TSV Heiligenhafen 2:1  FC Scharbeutz - TSV Heiligenhafen 2:1 
Schönwalde/Hansühn-JSG FEHMARN 0:0  JSG FEHMARN - SV Göhl 0:2 
TSV Heiligenhafen- SV Göhl 0:2        QUALIFIKATIONSGRUPPE 1  

Traumstart! Schon nach wenigen Sekunden drückten die Heiligenhafener ein scharfe Ecke von Rico ins eigene Netz.Marvin(3;) verzog,Schüsse von Marvin (4;5;) und Leon (6;) hielt der gute Schlussmann.In der 7.Minute rettete Nick zweimal mit Glück und Geschick,Leon schoss daneben (9;).120 Sekunden vor Schluss das 1:1 durch Philip Ehmke.In der Schlussminute das erlösende 2:1 durch Leon nach Vorarbei von Marvin.

Levin auf Leon - Tor! So stand es Sekunden auf der Tafel.Der Schiedsrichter hatte was dagegen (1;).So machte es Levin nach Leons Zuspiel (3;).Danach 2-Minuten für einen FC-Akteur,den 10m von Leon parierte der Keeper (4;).Doch Nils nutzte den Freiraum zum 2:0 (5;Leon-Ecke).Leon verpasste (6;) zunächst,traf dann nach Marvin-Pass (7;).Nick durfte sich auch noch auszeichnen (9;)

Schönwalde startete besser,hatte die erste Chance (1;).Marvin scheiterte am Torwart (2;),Tim rettete auf der Linie (3;).Danach ausgeglichenes Spiel ohne Höhepunkte.Dann kam nochmal die JSG.Leon liess einen "Sitzer" aus (9;),Levins schönen Freistoss fälschte die Mauer mit viel Glück zur Ecke.30 Sekunden vor der Sirene rettete der starke SG-Keeper gegen Levin das Remis für seine Farben.

Der Torwart angelte sich das Leder zwischen Levin und Leon (2;),Leon noch in der gleichen Minute mit Freistossknaller an die Querlatte und Levin zwang den Keeper zu einer Glanzparade (3;).Danach waren wir bei einem Pfostenschuss im Glück (4;).Levin tunnelte den Schlussmann,der lenkte das Leder akrobatisch an den Pfosten-Tor (5;).Leon und Marvin erfolglos (6;).Nick mit Topaktion (7;).Marvin und Hansi vergaben eine Riesenmöglichkeit durch übertriebene Uneigennützigkeit (8;).Hansi holte nach Tims Zuspiel den Treffer nach (9;) und schnürte nach ganz starker Vorarbeit von Marvin einen Doppelpack (12;).

Nach 40 Sekunden 0:1 durch Mats Burmeister,50 Sekunden später 0:2 durch Cedric Schracke.-Zum Glück ging es nicht so weiter.Das lag zum einen am starken Nick zum anderen versuchte man Schadensbegrenzung zu betreiben und machte hinten dicht.Nick mit Fussabwehr (4;6;) und die Querlatte halfen auch in der Phase der zweiminütigen Unterzahl (Leon,8;).Heute war der SV Göhl klar besser aber wir sehen uns bald wieder.


ENDSTAND DER QUALIFIKATIONSGRUPPE B

1.FSG OLDENBURG/PUTLOS 19:4/15 - 2.TSVNeustadt 20:6/10 - 3.Bosauer SV 9:4/10 - 4.TSV Pansdorf 11:11/6 - 5.TSV Ratekau 5:19/3 - 6.JFG Baltic Stars/Dahme 4:24/0


Recht herzlichen Dank an den Pressewart des KFV OH und FT-Sportredakteur Lars Braesch für die tollen Fotos !

DANKE, LARS !