Es war ein ganz starkes Spiel der zuletzt etwas "eigensinnigen" Offensivabteilung.Sehenswerte Spielzüge,Laufbereitschaft und mannschaftsdienliches Spiel,es stimmte einfach alles.Fünf Gegentreffer sind natürlich "Nicht ohne".Zur Ehrenrettung sei gesagt,der böige Wind/Sturm öffnete dem Zufall oft Tür und Tor.Zudem,Bastie Garkens Team erwies sich als spielerisch starke Mannschaft mit ganz toller Moral.

Blitzstart unseres Teams: Marvin steckte auf Leon - 1:0(1;).Von halbrechts überlistete Levin den Gästekeeper mit frechem Freistoss in den Winkel (3;).Joni vergab (5;),Scharbeutz testete die Unterkante unserer Querlatte (12;).Marvin und Leon vergaben eine Doppelchance (13;).Die 16.Minute hatte es dann in sich.Hansi klärte auf der Linie zur Ecke welche an den Querbalken klatschte.Nicks Abschlag nutzte Marvin auf der Gegenseite zum 3:0. 

Als man überlegte wie der Sieg wohl ausfällt,schlug der FC Scharbeutz eiskalt zu.Mika Salewski (23;) und Ben Heinrich (26,) trafen zum 3:2-Halbzeitstand.Nach der Pause rückte man das Verhältnis schnell zurecht.Superspielzug über Henner und Leon,Marvin volley (34;).Abermals Henner,diesmal über Joni,leitete Michels 5:2 ein (38:).Eine Flanke von Marvin boxte der gute Tjark Schmidt Leon vor die Füsse- 6:2 (40;).Zwei Minuten später verpasste ein FC-Akteur eine scharfe Hereingabe von Marvin,Levin schnürte seinen persönlichen Doppelpack.Marvin und Michel setzen Rico in Szene,auch er trug sich in die Liste der Torschützen ein (44;).Doch die wackeren Festländer kamen binnen weniger Sekunden ran.Doppeltorschütze war Ben Heinrich (45;46;).Marvin traf nach Solo den Pfosten (48;),Levin schoss knapp daneben (55;),so war es Finn Steen vorbehalten,den letzten Treffer zu markieren - 8:5(56;).