Trotz des Fehlens von Michel,Nils,Tico und Tim feierte die D I einen klaren Erfolg.Jost nach Vorarbeit von Marvin und Leon knapp drüber(5;),Levins Schuss ging entlang der Torlinie vorbei (6;),Leons Flanke (9;) fand keinen Abnehmer.Joni köpfte Leons Flanke neben die Kiste(11;).Oki setzte die Abwehr unter Druck,nutzte einen Fehler-Dahme klärte in letzter Sekunde zur Ecke (13;)In der 17.Minute retteten die Vorderleute ihre Keeperin indem sie sich mehrfach in die Schüsse warfen.Ein Freistoss brachte auch nichts ein (19;). 


In der 20.Minute dann das erlösende 1:0.Marvins Pass in die Gasse verwertete Joni cool zum 1.Pflichtspieltreffer der Saison.Nun ging es Schlag auf Schlag.Marvin köpfte einen tollen Levin-Freistoss zum 2:0 ein (22;) und nur eine Minute später markierte Levin nach schöner Aktion über Marvin und Leon den Halbzeitstand.Dahme hatte kurz vorm Pausenpfiff durch Justin Schwerin,den Jöngke und Hansi super im Griff hatten, die erste Möglichkeit.Jost verfehlte im Gegenzug mit Schuss aus der Drehung knapp das Gehäuse.

Nach Wiederanpfiff zunächst eine Riesenmöglichkeit für den emsigen Oki,leider knapp vorbei.Danach die beste Phase der Hausherren.Bei zwei Ecken war Nick auf dem Postem (35;),wenig später dann das 1:3 durch Justin Schwerins schönen Heber über den herausstürzenden Nick.Doch bald war der alte Abstand wieder hergestellt.Marvin schickte Jost,der etwas zögerte und Joni schob ein (38;).Jost scheiterte an Keeperin Elise Holst (40;),Marvin am Querbalken (43;) nach klugem Einwurf von Levin.Leon machte es besser und traf von halbrechts zum 5:1 (45;). 

Die einzigen drei "Ur"-2001er.Dazu noch Leon,der Rest war junger Jahrgang !!!


In 47.Minute schnürte Joni,schön freigespielt,seinen persönlichen Dreierpack.Dahme konterte gefährlich,aber Nick war auf dem Posten (48;) und klärte auch gegen Justin Schwerin (49;).Joni scheiterte an Elise,Levin passte den Abpraller zu Marvin und dieser vollstreckte trocken (54;).Leon versuchte es aus spitzem Winkel - und traf den Pfosten (55;).Vier Minutem vor dem Ende narrte Luca Lafrenz unsere Abwehr und überwand Nick zum 2:7.-Ein hochverdienter Erfolg der ganz jungen Mannschaft.