Moritz und Pascal nutzten einen Blackout in der Gästehintermannschaft zum überraschenden 1:0 (2;).Doch die SG kam schnell zum Ausgleich (7;),der für den verletzten Fabi im Tor stehende Dennis konnte einen Hammer nur kurz abwehren.Der erstmals in der D eingesetzte E-Jugenliche Tom trat einen an ihm verwirkten Strafstoss,der Gästekeeper hielt (11;).


Ein Eutiner Schuss landete im Aussennetz (12;),danach passierte lange Zeit nichts.Unsere Mannschaft hielt erfreulich und unerwartet auch im feldspiel gut mit.Zu diesem Zeitpunkt der Partie war nicht zu erkenn,dass hier der Tabellenführer gegen den Vorletzten spielt.Doch leider könnte man das Remis nicht in die Kabine bringen.Ein aufetzender Weitschuss an den langen Pfosten 1:2 (30;).

Gleich nach Wiederbeginn eine Riesenchance für Dorian nach Pascals Zuspiel.Der Torwart blieb leider Sieger.Dennis rettete noch mit einer Glanzparade (35;) ehe ein sattes Pfund das Ende der Träume bedeutete - 1:3 (38;).Ein überflüssiges Ding war der Freistoss wegen Rückpasses von der Strafraumgrenze.Abgefälscht landete er zum 1:4 im Netz (43;)


Nun ging es Hinten drunter und drüber.Joris traf Dennis beim Klärungsversuch,der Abpraller touchierte die Querlatte (47;).Die anschliessende Ecke wurde nicht energisch genug verteidigt - 1:5(47;).Ein Hammer mit viel Effet (48;) und ein "Tausend-Gulden"-Schuss von knapp hinter der Mittellinie (52;),schon war es ein dann doch nicht mehr das zwischdurch erhoffte "Gute Ergebnis". Die Zehn wurde mit Mühe und Not vermieden In den Schlussekunden tanzte ein Angreifer drei verteidiger aus (58;) und nach abermaligem Chaos in Anschluss an einen Eckball (59;) - 1:9.


Der erstmals in der D II eingesetzte E-Junior

TOM SCHUMACHER

zeigte vor allem in Hälfte eins eine tolle Vorstellung.