Man fuhr ohne grosse Hoffnung gen Neustadt.Enricos Team hatte immerhin Eutin/Malente,wo wir ein Debakel erlitten,mit 8:3 abgefertigt.

Aber es kam ganz anders.Die erste Hälfte gehörte nur uns.Fabi verlebte eine ruhige Zeit,nur zwei Schüsse verirrten sich zu ihm.Wir gaben derer zwölf ab und Oki (2),Lion (2) und Moritz hatten tolle Chancen.Zudem "rettete" Oki einmal auf der Neustädter Linie.Immerhin wechselten wir bei einer 1:0-Führung - Lion hatte eine Ecke direkt verwandelt.

Die zweite Hälfte brachte dann ein weitgehend ausgeglichenes Spiel.Dem Neustädter Toptorjäger Okan Yamaci höchstpersönlich war es vorbehalten für seine Farben auszugleichen.Das Spiel hatte nun den Charakter einer Schlacht.Mit enormer Kraft- und Willensanstrengung gelang es unsere erneute Führung durch den schnellen Moritz Markmann zu behaupten und den ersten Sieg in der diesjährigen Meisterschaft einzufahren.




SO SEHEN SIEGER AUS !!!