Besonders in der 1.Hälfte war es das bislang beste Spiel in einer Qualifikation der D II.Gegen die junge Mannschaft des TSV Heiligenhafen spielte man auf ein Tor und hatte durch Pascal und Oki fünf Grosschancen.Die Viererkette stand hervorragend und liess (fast) nichts anbrennen.

Leider gelang den Heimischen aus einem Konter das für uns äusserst unglückliche 0:1.

Im dann ausgeglichenen zweiten Durchgang ging nach zwei weiteren Kontertoren der Glaube an die eigene Stärke verloren.In der Schlussviertelstunde regierte Enttäuschung statt Hoffnung.Man verwaltete nur noch das Ergebniss.

Dieses war zwar erstmalig keine zweistellige Niederlage,allerdings wäre gegen den TSV mehr möglich gewesen.

Ein Drittel der Quali ist schon rum !


Am 2.Spieltag der Quali besiegte der TSV Pansdorf den TSV Neustadt II mit 25:1 .