NACH 0:2 DEN TABELLENFÜHRER GESTÜRZT

Es begann nicht gut.Trotz Vorwarnung gelang es dem Ex-Fehmaraner Marcel Freund unsere Abwehr zu überlisten-0:1(8;).Nick entschärfte einen Handfreistoss von der Strafraumgrenze bravourös(11;).Dann eine Rangelei,ein Tritt - Foulstrafstoss (16;).Lasse Köppen liess Nick keine Abwehrchance.Früh führte der Favorit mit 2:0.

Doch auf einmal spielten nur noch die,diesmal in Gelb gekleideten,JSG-Jungs. 

 

Thomas und Marvin scheiterten am guten Alexander im Gästetor oder setzten das Leder knapp neben das Gehäuse.Da machte es Lion besser,er traf,nach Foul an Marvin, mit Foulfreistoss von halbrechts zum Anschlusstreffer(24;).Von der SG war nun fast nichts mehr zu sehen.Immer wieder gelang es Jaro mit unwiderstehlichen Sturmläufen die Gäste zu verwirren.

Nach Lion-Ecke knallte Marvin die Kugel,in der Luft liegend,volley zum Ausgleich in die Maschen(28;).In den nächsten Szenen bewahrte der Gästekeeper mit Glück und Geschick sein Team vor dem Rückstand.Lensahn tauchte nur noch einmal richtig gefährlich vor Nick auf.Bei uns sorgte alleine Jaro für mehr Gefahr als der gesamte SG-Sturm.In der 47. Minute nutzte Marvin eine Jaro-Flanke zum umjubelten und verdienten Führungstreffer.

Nun versuchte Lensahn zumindest den Ausgleich zu schaffen,wir verstärkten die Abwehr und setzten auf schnelle Konter.Diese Marschroute war von Erfolg gekrönt.Hinten brannte nichts mehr an,vorne flankte Jaro,zwischen Keeper und Thomas rauschte das Leder parallel zum Tor durch das (zu) hohe Grün des Strafraums.Thomas schaltete schneller,holte sich den Ball und markierte das 4:2(58;).Das war die Entscheidung,Marvin traf eine Minute später noch den Querbalken.-SIEG !!!

EINFACH UNGLAUBLICH ! - DAS WAR SPITZE,JUNGS !!!