Gegenüber dem Auftakt in Lensahn rückten Mio,Jonas und Jasper neu in die Startformation.Auch Pascal Schmahl stand wieder zur Verfügung.Leider führte die entspannte Personalsituation nicht zu einem zählbaren Erfolg.

Man hatte grosse Probleme mit dem agilen Gegner und bekam auch deren Auswahlspielerin Merle Rathke nie in Griff.

 Zur Halbzeit stand es bereits 0:4 und der Torreigen ging zu Beginn des zweiten Abschnittes munter weiter und so war es schon das 1:8 als Lion Kleingarn in der 42.Minute nach Vorarbeit des unermüdlich kämpfenden Jaro Steede den ersten Treffer der Saison für die D 2 markierte.

Leider ging nicht allzu viel nach vorne und die Gäste fanden immer wieder eine Lücke.So war es ab der 47.Minute abermals zweistellig.

 

 Einen weiten Abstoss von Nick nahm dann Thomas auf,lief am Verteidiger vorbei und scorte zum 2:10.(55).Es sollte das letzte Erfolgserlebnis für unsere Farben sein.Die Baltic Stars hingegen nutzten die verbleibenden fünf Minuten um das Dutzend voll zu machen.

Spiel zwei der Qualifikation kann somit abgehakt werden.

 

Obwohl mit dem vermeintlich besten Aufgebot - es zeigt sich,dass diese Quali-Runde deutlich von den ersten Mannschaften dominiert wird und die zweiten Mannschaften,Ausnahme die große SG Eutin/Malente,chancenlos sind.

  Unser Ziel ist es mit Anstand diese Phase zu überstehen und nach den Herbstferien in der Kreisklasse A durchzustarten.

ÜBRIGENS : AM 2.SPIELTAG DER QUALIFIKATION UNTERLAG TSV NEUSTADT 2 DEM FC SCHARBEUTZ MIT 2:28 !!! - EIN LEISTUNGSGEFÄLLE DER JAHRGÄNGE 2000/01!