Das Spiel begann suboptimal.Nach einer Pannenserie tauchte Julian Hagedorn alleine vor dem guten Alex auf und nutzte die Chance zum 0:1 (5;).Doch es folgte kein Schockzustand a la Eutin,Tjelk konnte rasch ausgleichen (8;).Dem Treffer ging ein toller Pass von Thomas voraus.Nach 16 Minuten war man wieder auf dem richtigen Weg.Eine Ecke von links von Levin getreten legte Marvin per Kopf Moritz auf,der eiskalt zum 2:1 verwertete.

Im zweiten Teil bewahrte uns zunächst Alex mit einer starken Fussabwehr vor dem Ausgleich (31;).Stefan,von Marvin mit intelligentem Pass in Szene gesetzt,konnte nur durch ein Foul an der Strafraumgrenze gestoppt werden.Der von Moritz getreten Freistoss bereitete dem Keeper Mühe(34;).Wenige Minuten später war der TSV-Schlussmann aber ohne Abwehrmöglichkeit.Moritz knallte nach Vorarbeit von Marvin und Tobi das Leder rechts oben in den Winkel.

In der 38. hatte Rico die grosse Möglichkeit den Vorsprung auszubauen.Er setzte den abprallenden Ball,nach Stefans Schuss,knapp neben den Pfosten.Auch Thomas Kopfball,nach Vorarbeit von Sven,fand noch nicht das Ziel (46;).Noch knapper dann Levins Versuch (49;)-der fleissige Antreiber scheiterte am Pfosten.Nach Tjelk-Solo und Ablage von Moritz markierte Thomas dann endlich das beruhigende 4:1 (55;).

 

In der 58. dann nochmals Tjelk,Vorarbeit Levin,zum Endstand.

Ein,auch in dieser Höhe,verdienter Erfolg.

Gegen OSV/Putlos muss man aber sicherlich etwas ideenreicher ans Werk gehen und sich mehr der spielerischen Mittel bedienen.Wollen wir hoffen,dass der Erfolg gegen den TSV nicht zuviel Sand in die Augen gestreut hat. 

AUF FEHMARN FEIERTE DER

TSV SCHÖNWALDE ...

...KEINEN KARNEVAL !!!