7:1 IN RATEKAU - ERSTER TABELLENFÜHRER DER KREISLIGA !!!

Zunächst war der Keeper der Ratekauer Sieger
Zunächst war der Keeper der Ratekauer Sieger

Von Anfang an zeigte sich wer den Platz als Sieger verlassen würde :

Die JSG FEHMARN

Zunächst klärte der aufmerksame Keeper der Heimischen unorthodox aber erfolgreich zweimal gegen Marvin (6;),der danach Latte und Pfosten (8;9;) einem Härtetest unterzog.Tjelk brach dann in der 12.Spielminute den Bann,als er nach Zuspiel von Kapitän Moritz,das 1:0 erzielte.

Für Moritz war es nach mehreren Verletzungen der allererste Saisoneisatz.


Mit Tjelks 1:0 war der Bann gebrochen
Mit Tjelks 1:0 war der Bann gebrochen

 

 

Nachdem Marvin das 2:0 glückte (15;),Ovi hatte ihn gekonnt mit einem "Langen Ball" auf die Reise geschickt war klar,hier brennt nichts mehr an.Tjelks Schuss (25;) wurde von der Linie gekratzt doch wenig später klingelte es erneut im Kasten der Ratekauer.Mit herrlichem Pass auf die ballentfernte Seite von Stefan - es geht (!),warum spielen wir den so selten? - hatte Tjelk keine Mühe zu vollenden (27;)

Marvin trifft zum 2:0
Marvin trifft zum 2:0

 

 

Im zweiten Abschnitt dauert es nur vier Minuten bis der "Neue" traf.Thomas,bis zu den Herbstferien in der Zweiten,wo er drei Tore erzielte,feierte einen Torerfolg zum Einstand.Die Vorarbeit hatte abermals Stefan,mit viel Übersicht,geleistet.Das Spiel fand fast nur noch in der Hälfte der Roten statt,die sich mit allen fairen (!!) Mitteln gegen ein Debakel stemmten.

1.Spiel in der Ersten - 1.Tor - Thomas
1.Spiel in der Ersten - 1.Tor - Thomas

 

Diese Defensivarbeit fordete ihren Tribut.Der gut haltende Max Grote liess einen Ball vor die Füsse von Tjelk abprallen,der nutzte dieses Geschenk gekonnt zum 5:0 (40;).Wenig später (42;) fiel das kurioseste Tor des Spieles.Tjelk bejubelte am Boden liegend seinen vierten Treffer.Ein Schussversuch trudelte im Zeitlupentempo neben dem Pfosten in die Kiste,während der gute Max nur den Pfosten zu fassen bekam.

Mit Mann und Maus stemmten sich die Roten gegen ein Debakel
Mit Mann und Maus stemmten sich die Roten gegen ein Debakel

 

Max und seine Vordermannen fanden wieder zu alter Form und so dauerte es bis zur 57.Minute ehe unserem Team ein weiterer Treffer gelang.Moritz spielte eine Ecke kurz zu Sven,Doppelpass,und Moritz überwand mit tollem Schussvon halbrechts den Schlussmann.

Damit krönte der vom Verletzungspech stark gebeutelte Moritz sein Comeback.Wir hoffen nicht nur auf Tore sondern auf verletzungsfreie Zeit für den sympathischen Spielführer.

Moritz führte sich mit Assist und Tor ein
Moritz führte sich mit Assist und Tor ein

 

Die Ratekauer kamen dann zwei Minuten vor dem Ende zum Ehrentreffer.Unsere Jungs waren da etwas zu sorglos.Eigentlich hatte Alex bis dahin auch einen geruhsamen Nachmittag verlebt.

Lars-Ole Schmedemann heisst der erste Torschütze der Ratekauer in der Kreisliga,der erste Tabellenführer:

JSG FEHMARN

WIR SIND 1.TABELLENFÜHRER IN DER KREISLIGA