Kapitän an Bord : 3 Siege,21:4 Tore in der Kreisliga
Kapitän an Bord : 3 Siege,21:4 Tore in der Kreisliga

Von Beginn an dominierten die Jungs das Spiel und hatten nach fünf Minuten bereits die erste Möglichkeit.Der Keeper klärte Tjelks Hereingabe vor den einschussbereiten Marvin und Moritz.Drei Minuten später aber doch das 1:0.Nach Zuckerpass von Marvin schiebt Tjelk ins lange Eck.Im Anschluss an eine Ecke serviert Moritz Hinni den Ball auf den Kopf 2:0(12;).Auf dem feuchten Rasen glitschte die Kugel einmal durch unsere sichere Abwehrreihe.

TABELLENFÜHRUNG ZURÜCKEROBERT

Damit rechnete niemand ! Neunmal jubelten die Jungs
Damit rechnete niemand ! Neunmal jubelten die Jungs

Leif Nagel bedankte sich mit dem Anschlusstreffer.Der eher unauffällige Felix Höppner verzieht (22;) ehe Nils Rumpf aus dem Gewühl heraus den alten Abstand herstellt (27;).-3:1,zugleich Halbzeitstand.

Wenige Sekunden war die zweite Hälfte erst alt als Tjelk mit seinem zweiten Treffer erhöhte.In der 35. Minute fasste sich Stefan dann ein Herz,sein knallharter Fernschuss schlug unten links zum 5:1 ein. 

3 SPIELE,3 SIEGE UND 21:4 TORE - BESSER GEHT ES KAUM

Egal wo die Gäste hinkamen,von uns waren mehr da
Egal wo die Gäste hinkamen,von uns waren mehr da

Zunächst klärte Alex bei einem Konter sensationell,aus dem daraus resultierenden Eckball kamen die Blauen,glücklich,durch Lasse Hillebrandt zum zweiten Treffer(42;).Eine schöne Aktion über Marvin und Tjelk nutzte Moritz,per Pressschlag auf der Torlinie zum 6:2 (47;).Einen Foulfreistoss,an Marvin,nagelte Tjelk aus 20 Metern an den Querbalken,vom Keeper sprang der Ball ins Netz (52;).Nur drei Minuten später abermals ein Foul.Tjelk wurde im Strafraum mit beiden Händen von hinten umgestossen.

Im zweiten Abschnitt konnte sich die FSG kaum befreien
Im zweiten Abschnitt konnte sich die FSG kaum befreien

Tim verwandelte sicher,musste aber nochmal ran.Die Wiederholung,wegen Regelverstosses,gelang ebenso bombensicher.Dann fast eine Kopie des 7:2.Diesmal hämmerte Moritz einen Freistoss ans Gebälk,den Abpraller versenkte der aufmerksame Sven Ove zum 9:2-Endstand.

Die FSG,leicht favorisiert,kam siegesgewiss auf die Insel und musste sich klar geschlagen geben.Unsere Truppe bot eine absolut tolle Vorstellung-Gratulation! 

SCHÖNER KANN EIN SONNTAGMITTAG KAUM SEIN


STRAFSTOSS ZWEIMAL AUSGEFÜHRT - SICHER VERWANDELT

DAS 1.TOR VON TIM IN DER "D" IN VIER BILDERN !


WEITER SO !!!