HALT ! STOP !

Joscha Bartels zielte knapp daneben (4;) dann zimmerte auf der anderen Seite unser Moritz das Leder in den linken oberen Winkel (5;).Tjelk versuchte es per Fernschuss (13;) und Freistoss (18;) fand aber im Gästekeeper einen Meister, der das Leder über den Querbalken lenken konnte.Aus heiterem Himmel (Anm. es regnete während der gesamten Spielzeit stark) in der 20.Minute der Ausgleich.Durch sechs Verteidigerbeine kullerte der Ball vor die Füsse von Joscha Bartels der dann keine Mühe mehr hatte.

Fünf Minuten später die grosse Gelegenheit wieder in Führung zu gehen.Tjelk wurde im Strafraum gefällt,der folgende Strafstoss aber eine Beute der Eutiner Nummer Eins.In der 27. Minuten spielten sich Marvin und Thomas geschickt durch die Abwehrreihen,den platzierten Schuss parierte der Keeper glänzend.Damit ging es mit 1:1 in die Pause.In der 34. Minute schien der unbedingt erforderliche Sieg in weiter Ferne.Beinahe eine Kopie des 1:1 - Schütze aber diesmal Lennart Scherbarth.

 

Sekunden später,etwas verunsichert,fast ein Eigentor.Die Ecke,brandgefährlich,bereitete Schwierigkeiten.Marvin warf sich dreimal in die Schüsse bis der Ball von Sven Ove mit Moritz in die andere Hälfte gebracht wurde.Sven aus vollem Lauf scharf flankte und Tjelk zum Ausgleich eindrückte.Einen Foulfreistoss von Tjelk nahm Marvin mit dem Rücken zum Tor an,kurze Drehung - und drin war er.-3:2-Führung.(40;).Nun stimmte endlich wieder das Ergebnis.

 

Als Ovi,mit Tobi extrem gute Defensivleistung,Moritz bediente und der das vierte Tor machte (42;) war man endgültig auf der Siegerstrasse.Letzte Zweifel beseitigte der unermüdlich ackernde Leon mit einem feinen Solo und seinem ersten Pflichtspieltor für unsere Farben (49;).

Die anschliessende Jubelfeier fand Gefallen - soll prolongiert werden !!! 

 

HUMBA-HUMBA-HUMBA-TÄTERÄÄÄ...