KLARE NIEDERLAGE IN EUTIN

Es war die schwächste Leistung und zugleich auch die höchste Pflichtspielniederlage der bisherigen Saison.

Der feuchte,seifige Kunstrasenplatz kam unserem Team nicht entgegen.Unsere Schwächen wurden von den Gastgebern eiskalt ausgenutzt.Hartnäckig versuchte man den Gegenspieler auszuspielen,leider erfolglos,während Eutin zumeist ein Pass reichte um gefährlich vor unserem Kasten aufzutauchen. 

 

Schon in der 2.Minute musste Tobi auf der Linie klären.Sieben Minuten später  die erste Möglichkeit für uns.Foul an Marvin und Moritz setzte einen toll getretenen Freistoss knapp über die Kiste.Nach Ballverlusten konterte Eutin blitzschnell und ging mit einem Doppelschlag in Führung.(11;Benedikt Dittmer-12;Nick Kunze).Schöne Vorarbeit von Sven Ove,doch Marvin scheiterte am guten Keeper (20;).Doch dann wieder die SG.

Joscha Bartels Konter schlug zum 3:0 ein(21;) und 60 Sekunden später landete die Kugel am Innenpfosten-Alex klärte diese brenzlige Situation reaktionsschnell vor den anstürmenden Eutinern.Kurze Hoffnung als Tjelk einen an ihm verursachten Foulfreistoss zum 3:1 verwandelte.Doch J.Bartels stellte postwendend den alten Abstand her (28;).Im zweiten Abschnitt zwang zunächst Moritz den Torhüter zu einer Glanzparade (35;) ehe Tjelk (42;) ins lange Eck traf.-4:2.

 

Man drängte auf den Anschlusstreffer,öffnete zwangsläufig.In der 49. konnte dann Tim nur noch auf Kosten eines Penalties klären.Joscha Bartels zum dritten und sechs Minuten vor dem Ende mit seinem vierten Treffer des Tages.

Ein "gebrauchter Tag" - aber wir werden sicherlich in den nächsten Spielen dies vergessen lassen. 

EINMAL IST KEINMAL !!!