D 1 MACHTE SICH EIN VORZEITIGES NIKOLAUSGESCHENK

ZU DEN FEIERTAGEN SCHIPPERN WIR NUN ALS TABELLENERSTER

Die Jungs starteten furios.Moritz setzte die Kugel nach Ecke knapp über den Balken(5;).Stefans Doppelchance standen Verteidigerbein,Pfosten und der Keeper im Wege(8;).Doch zwei Minuten später das verdiente 1:0 durch Tjelk.Wie aus heiterem Himmel kamen die Gäste durch Raphael Witt(12;) zum Ausgleich.

Man zeigte sich unbeeindruckt und Stefan knallte einen abgeblockten Marvin-Schuss halbvolley in den Kasten(18;).Als Marvin kurz hinter der Mittellinie gefoult wurde schnappte sich Stefan das Leder und versenkte es aus 30 Metern links oben im Eck. - Ein Traumtor !

Alex bügelte mit Superreflex eine kleine Unsicherheit in der Abwehr

               aus(28;). 

 


NACHHOLSPIEL DER 2.RUNDE - EIN SCHÖNER NIKOLAUS !

Ein Foulfreistoss,hart an der Strafraumgrenze brachte der SG nichts ein,im Gegenzug verwandelte Hinni nach starker Flanke von Levin zum 4:1-Pausenstand(30;).Mit schönem Kopfball verfehlte Tjelk(39;),nach butterweich servierter Hereingabe von Thomas,nur knapp das Tor.In der 50. hatte Gästekeeper Ismael Younis mit zwei Fussabwehren das Glück des Tüchtigen.Eine Minute danach war er bei einem tollen Freistoss von Tjelk jedoch machtlos.

 

Kurz darauf kehrte Stammkeeper Felix Ketelhohn zurück,der in der ersten Hälfte einen Ball ins Gesicht bekommen und pausiert hatte.Stefan hatte noch eine Chance (52;) ehe den Eutinern das zweite Tor gelang(David Gutzeit-55;).Der gute Alex war in der Situation ohne Abwehrchance.Eine Minute später rettete er dann den 5:2-Erfolg als das Eutiner Sturmduo sich wieder durch unsere Abwehrreihe geschmuggelt hatte.

WINTERMEISTER ! - WINTERMEISTER !