SCHÖNES UND ERFOLGREICHES JAHR 12/13 DER D-JUNIOREN


 

Die beiden D-Mannschaften spielten eine gute Saison.Die D I eilte zeitweise von Erfolg zu Erfolg und wurde starker Kreisligazweiter.Auch gegen die Verbandsligisten hielt man gut mit (u.a. ein 1:0 gegen den späteren Pokalsieger Eutin/Malente I) und wurde Vierter in der erstmals ausgtragenen Hallenmeisterschaft.

 

 

Die D II hatte in der Qualifikation eine "Hammergruppe".Der spätere Verbandsligist Lensahn,Kreisliga-Dritter OSV/Putlos und der Kreisklassemeister BalticStars Dahme waren zu stark.Doch in der Meisterschaft lief es gut,besser als der siebente Platz aussagt.


Man traf auf 16 neue Gegner,davon drei aus Dänemark und ein ungarisches Team.Bei insgesamt 46 Turnierspielen (davon 29 in der Halle) holte man 22 Siege und 9 Remis bei 60:27 Toren.Besonders erfreulich dabei die Bilanz der Pflichtspiele in der Hallenkreismeisterschaft (11 Spiele,5 Siege,3 Remis 17:10 Tore)


In der Meisterschaftsqualifikation belegte man ohne den verletzten Kapitän Moritz Haye (6 Spiele,3 Siege und zwei Remis-23:9 Tore) ebenso Platz zwei wie in der Kreisliga (16 11 01 04 71:35) wo man gegen den OSV (3.) mit 9:2,gegen Eutin/Malente (4.) 5:2,SVG (5.) 8:0 und Meister Pansdorf mit 2:0 alles gewann und bestes Heimteam wurde.


Gesamt wurden von den 72 Spielen 38 gewonnen,bei 12 Remis (22 Niederlagen) und 197:112 Toren.Höhepunkte neben den Meisterschaftshits waren unser eigenes Turnier mit dem Doppelsieg vor dem OSV,der Vesterhavs Cup in Esbjerg,der CarCompany Cup des TSV Sasel und natürlich das starke Abschneiden beim 8.Fehmarncup.

Das Salz in der Suppe sind Tore.Tjelk war mit 44 Toren der erfolgreichste Torjäger.Marvin (40/5 D II),Moritz (30),Thomas (18/6),Stefan (13),Rico (12/6),Nils und Sven (je 11/1),Leon (10),Levin (8/2),Hinni (6) sowie Tobi (2)und Tim (1) trafen für unser Team.Joni Röper half in Neustadt aus und netzte  einmal ein,zudem "beglückten" uns die Gegner mit sechs(!),erzwungenen,Eigentoren.

Fünf Treffer wurden beim Nichtantritt Ratekaus gutgeschrieben. 


In den Pflichtspielen (inkl. HKM) trafen Marvin 28 Mal,Tjelk (25),Moritz (17),Thomas (10),Stefan und Sven Ove (je 8),Levin-Reik und Rico (je6),Hinni und Nils (je5),Leon (2) und Tim (1) bei drei Eigentoren.

Bei Freundschafts-/Turnierspielen war Tjelk (19) klar vorne.Es folgte Moritz mit 13 Treffern.Auch hier "erfreuten" uns drei Selbsttore der Gegner. 

Das Team trat stets als solches auf und die Trainingsbereitschaft war gross.Ausfälle an Spieltagen wegen privater Termine waren kaum zu vermelden.Leider fielen Moritz und Ovi längere Zeit wegen Verletzung(en) aus.Die D II wurde regelmäßig unterstützt und das durchaus erfolgreich.(19 von 27 Pflichtspieltoren !).

Als Dauerbrenner erwies sich Sven Ove.Er bestritt als Einziger alle D I-Spiele (plus einem Einsatz in der D II). 


Die D II bestritt insgesamt 39 Spiele von denen jeweils neun Spiele gewonnen bzw. remis gestaltet werden konnten.

In den 14 Meisterschaftsspielen gab es fünf Siege,darunter ein 4:2 gegen den damaligen Tabellenführer Lensahn II und einen tollen 1:0-Auswärtserfolg beim FC Scharbeutz.Stark auch der 1:0-Heimsieg gegen Neustadt ohne jedwede Unterstützung aus der D I. 

Das grosse Manko der D II war die Chancenverwertung.Die treffsichersten Spieler der vergangenen Jahre spielten in der D I.So kam es,daß den eher als Vorbereiter glänzenden Jaro (5/1 Pflichtspieltreffer),Finn-Lukas (3/0) und Lion (3/3) relativ wenige Treffer für das "Treppchen" reichten.Pascal (2,beide in der Meisterschaft),Niclas und Jasper (Goldtor gg Neustadt) trafen auch noch für uns.


Die restlichen 21 Tore (19 davon in Pflichtspielen) steuerten die "Leihgaben" der Ersten bei.Thomas (6) und Rico (6/4) teilten sich den Platz an der Sonne.Marvin steuerte fünf Tore zu zwei Siegen bei,Levin-Reiks zwei Tore im Spiel gegen Gremersdorf (2:2) bedeuteten einen Punktgewinn.Nils traf beim Auswärtssieg in Malente und Sven Ove war auch einmal erfolgreich. 

 

Es gab keinen Akteur der alle Spiele bestritt.Auf Grund des grossen Kaders gab es häufig wechselnde Aufstellungen.Trotzdem bilderte sich im Laufe der Saison ein Korsett (Nick,Jaro,Joris,Finn-Lukas,Lion,Pascal Schmahl) welches zu einer Stütze des besonders in der Rückrunde erfreulich spielenden Teams wurde.


 

Ob Winterfest,Sommerfest oder Futsalschulung,die D-Junioren stellten stets das grösste Kontingent an Spielern (und Betreuern).Ein untrügliches Zeichen,daß sich die beiden Mannschaften in guten Händen befanden.

Auch ausserhalb der offiziellen Termine sah man die Spieler oft auf "einem Haufen".Zumeist beim "Bolzen" ... 

Bei den Trainer im D-Bereich gab es kaum Veränderungen.Tom Rickert und Mark-Oliver Rumpf bleiben beim Jahrgang 2001 der schon 12/13 in der D I spielte und das Gerüst in der Saison 13/14 stellt.

Marko Markmann hatte in der Rückrunde bereits Unterstützung durch Detlef Harländer gefunden.So bleibt es auch,da sich Christian Hahnel aus beruflichen Gründen zurückgezogen hat. 


THOMAS BENZ, MIO BINDING, FINN-LUKAS DÖRING, ALEXANDER HAUCKE, Kapitän MORITZ HAYE, NICLAS LANGHOFF, TJELK JACOB, FYNN-NICLAS RIETZRAU, JARO STEEDE, 
STEFAN MONTERO-WOLPERT, JON-OVE TIEDEMANN, TOBIAS WALDECK,SVEN OVE WESTPHAL (2001), JAN-HINRICH WITT verliessen uns zum Saisonende.Sie müssen altersbedingt in der Saison 13/14 C-JUNIOREN spielen.

Neu begrüssen zur Saison dürfen wir die erfolgreiche E I - FEHMARNCUPSIEGER 2013 - von "Manzi" Meier mit

JANNES ECKHOFF,JOST KÄHLER,HENNER KÜHLSEN,HANS-JACOB KRUSE,KJELL-OKE MEIER,JONATHAN RÖPER (2003),JÖNGKE SCHMAHL,MICHEL SCHWENN,DAG-EINAR TIEDEMANN,BEN WOHLER und FABIAN WOLFESTIEG.Dazu DAVID REMLING (E II) und Neuzugang DORIAN BOHNET.



EIN DANK AN ALLE DIE ZUM GELINGEN DER SAISON BEIGETRAGEN HABEN !

AUF EIN ERFOLGREICHES 2013/14 !!!