Grottenkick in Sarau - aber drei Punkte

Noch schlechter als der Platz in Sarau - der in Hutzfeld war unbespielbar - war unser Spiel. Die Partie hatte erschreckend schwaches Niveau. Marvin probierte es aus 16 Metern - daneben (4.). Enéias klärte zur Ecke, der Schiedsrichter sah dabei ein Foulspiel. Den Freistoß klärte Janno per Kopf aber seine Kollegen brachten die Kugel nicht aus dem Strafraum - 1:0 Tjade Preuß (7.). Rico wurde im Strafraum von den Beinen geholt, der Referee verlegte den Tatort nach außen. Auf Intervention - "Wenn es drin wäre hätte ich nicht gepfiffen" ! (15.).

Nach dem Freistoß von Marvin wurde Janiks Schuss geblockt und den Abpraller jagte Sven in die Wolken. Nach Foul an Marvin setzte Sven an Freund und Feind vorbei den Freistoß flach ins untere Eck - 1:1 (17.). Dann fast die Führung, Svens Hammer lenkte Marvin um Millimeter am Pfosten vorbei (18.). Phil scheiterte am langen, etwas unsicheren Keeper (20.). Marvin mit Fallrückzieher (25. - gehalten). Ein Befreiungsschlag der Bosauer und unsere aufgerückte Abwehr war ausgespielt - 2:1 Tjade Preuß (30.) aus 20 Metern ins verwaiste Tor .

Ein schöner Pass von Sven auf Janik und der bescherte uns den abermaligen Ausgleich - 2:2 (33.). Nach Wiederanpfiff entschied der Spielleiter auf Elfmeter. Angebliches Foul - der "Fußballgott" sah es richtig - der Strafstoß ging vorbei (39.). Abermals hatte Enéias fair geklärt - trotzdem Freistoß - 3:2 (42. - Aaron Oest). Da sah man nicht gut aus. Janik zunächst drüber (43.) dann mit Bogenlampe erfolgreich - 3:3  (45.). Marvin (48. - vorbei), Henner (49. - drüber), Sven (52.) - der Keeper hielt nicht fest und Philipp zur erstmaligen Führung.

Das Spiel war weiter zum Haare raufen aber nun nur noch Chancen für unsere Elf. Phil (54.) und Henner (55.) zielten drüber. Marvin stark gegen drei holte eine Ecke raus die nichts einbrachte (58.). Jannis scheiterte mit Kopfball am Keeper und Phil vergab eine Topchance (65.). Dann nach dem 1:1 das zweite "Kacktor". Svens Kullerball landete im unteren Eck. Weder Phil noch die Verteidiger oder der Keeper hatten die Kugel auf dem Radar - 3:5 (68.). Danach vergaben Philipp und Phil noch die Chance auf Platz zwei.

Noch schlechter als der Platz im Willi-Jürgens-Stadion - unsere Leistung !

Die "Kopfwäsche" gab es noch auf dem Platz !