Hansi leider schwer verletzt

Im letzten Gruppenspiel gegen die SG Wagrien wurde er von einem Gegenspieler bei einem Zweikampf geschubst und prallte unglücklich gegen die Bande, Hans-Jakob erlitt hierbei eine Prellung des rechten und einen Bruch des linken Handgelenks - Alles Gute Hans - Jakob !

Wie immer hatte man Startschwierigkeiten. Der SV Göhl Weiß traf binnen weniger Sekunden nach Anpfiff Latte und Pfosten. Doch schnell fand man ins Spiel, Jakob (gehalten) und Marvin mit Freistoß (daneben) hatten erste Chancen (2.). Philipp klärte in höchster Not zur Ecke (5.). Doch dann griff unser Spiel und der überragende Tim erzielte nach Pass von Jakob in die Gasse das 1:0 (7.). Danach scheiterten Phil (8.) und Marvin (10.) am starken Rene Prüß im Kasten der Göhler. Zum Ende noch Jakob und Marvin ohne Fortune.

Gegen die JSG Ostholstein 2012/Kabelhorst reichte es am Ende nur zu einem 0:0. In Meisterschaft und Pokal unterlegen bot Kabelhorst energischen Widerstand. Hansi knapp daneben (1.) - danach eine Möglichkeit für die Roten (3.). Hansis Kopfball um ein Haar vorbei (3.). Philipp mit toller Fußabwehr und Rettung beim Nachschuss (6.). Dann nur noch wir : Tim (7.-gehalten), Hansi (8.-knapp vorbei), Marvin mit links daneben (10.), Doppelchance Henner & Hansi (11.-vorbei). Hansi verpasste nur knapp 30 Sekunden vor dem Ende das 1:0. Jakob über das Tor - 10 Sekunden Spielzeit.

 

Gruppe A: Fehmarn/Großenbrode - Göhl Weiß 1:0 / Gremersdorf - Kabelhorst 0:3 / Kabelhorst - Fehmarn/Großenbrode 0:0 / Göhl Weiß - Gremersdorf 1:0 / Gremersdorf - Fehmarn/Großenbrode 2:3 / Kabelhorst - Göhl Weiß 0:1

1. Fehmarn/Großenbrode 4:2/7 - 2. Göhl Weiß 2:1/6 - 3. Kabelhorst 3:1/4 - 4. Gremersdorf 2:7/0

Im Spiel gegen die SG Wagrien/Gremersdorf hatte Jakob die erste Chance (1.-gehalten). Dann schockte uns Katharina Wolf 0:1 (2.). Henner blieb am Keeper hängen aber Phil mit Glück zum Ausgleich (3.). Ein kluges Zuspiel von Tim auf Marvin - 2:1 (5.). Doch Jeremy Greiser traf postwendend. Jakob zwei Versuche nach Levin Vorlage, der Keeper blieb Sieger. Hansi (8.) vorbei, dann nach Levins Zuspiel via Bande zum Siegestreffer (9.). Sekunden später der unglückliche Unfall. Danach Henner (10.) und Marvin  (11.) glücklos.

Grupp B: Neustadt - Göhl Rot  0:1 / Eutin/Malente - Lensahn 0:1 / Lensahn - Neustadt 1:0 / Göhl Rot - Eutin/Malente 2:1 / Eutin/Malente - Neustadt 2:0 / Lensahn - Göhl Rot 0:1

1. Göhl Rot 4:1/9 - 2. Lensahn 2:1/6 - 3. Eutin/Malente 3:3/3 - 4. Neustadt 0:4/0

PlayOff : Kabelhorst - Neustadt 0:1 / Eutin/Malente - Gremersdorf 3:1 (1:1) n.P.

Spiel um Platz 7/8 : Kabelhorst - Gremersdorf 3:0

Spiel um Platz 5/6 : Neustadt - Eutin/Malente 0:3

Es ging temporeich zu Werke. Lensahn mit Chance, Jakob scheiterte am Keeper (1.). Tim vorbei - Philipp mit Glanztat (2.). Marek Papendorf mit dem 0:1, Marvin - Jakob - Phil volley toll zum 1:1 (3.). Marvin lang an der Bande auf Henner, aus spitzem Winkel 2:1. Marvin am Torwart gescheitert (4.). Levin mit Doppelchance (6.) und Phil zunächst glücklos (8.). Der starke Tim auf Phil - jetzt klappte es - 3:1 (9.). Henner nach Marvins Zuspiel um ein Haar vorbei (9.).

12 Sekunden vor dem Ende tanzte Marvin die Abwehr aus - 4:1.

Halbfinale : Fehmarn/Großenbrode - Lensahn 4:1 / Göhl Rot - Göhl Weiß 1:0

Spiel um Platz 3/4 : Lensahn - Göhl Weiß 0:1

FINALE : FEHMARN/GROßENBRODE - GÖHL ROT   0:2 (0:0) n.P.

Matty Möller, Marvin blockte zur Ecke (2.). Phil scheiterte an Mats Burmeister (3.). Ein Tor von Jakob wurde zu Recht nicht anerkannt (3.). Tim (4.) und Marvin (5.) neben das Gehäuse. Philipp mit starker Fußabwehr (6.). Danach nur noch Möglichkeiten für uns. Jakob und Tim (7./8.-gehalten) sowie Marvin und Tim (10./11.-vorbei). Im Siebenmeter Schießen trafen Swantje Schritt und Cederik Schrake für den SV Göhl. Philipp parierte glänzend gegen Luca Rohde. Bei uns trauten sich nur die Jüngsten, scheiterten aber am überragenden Mats Burmeister.

Kurz vor seiner schweren Verletzung markierte Hansi noch den 3:2 Siegestreffer für unsere Farben
Kurz vor seiner schweren Verletzung markierte Hansi noch den 3:2 Siegestreffer für unsere Farben

GUTE GENESUNG HANSI !