Starke Leistung im ersten Spiel

Rico markierte den ersten Saisontreffer, Phil bereitete genial vor
Rico markierte den ersten Saisontreffer, Phil bereitete genial vor

Die neu gegründete SG Fehmarn/Grossenbrode feierte ein erfolgreiches Debut. Nur drei Spieler aus der C I der vergangenen Saison sind dabei. Dazu gesellen sich C II - Akteure und D I -Spieler. Die meisten kennen sich aus der Saison 13/14 aber ein Jahr ist lang. Vom SV Grossenbrode kamen ehemalige Kontrahenten ins Team. Es klappte wider Erwarten gleich sehr gut !

Da darf man Detlef & Peter & Willi, aber auch den fleißigen Spielern ein Kompliment machen - Chapeau !

Philipp war im ersten SG-Spiel zweifacher Torschütze
Philipp war im ersten SG-Spiel zweifacher Torschütze

 Marvin hatte die erste Möglichkeit nach zwei Minuten - der Ball prallte vom Rücken eines Verteidigers in die Torwartarme. Philipps Schuss per Fußabwehr geklärt (3.). Den Torschrei auf den Lippen trudelte der Ball nach Jannis  Abschluss vom Innenpfosten die Torlinie entlang zum Keeper. Im Gegenzug fast das 0:1 - knapp daneben. Dann doch leichte Probleme bei langen Bällen der Magyaren. Nick rettete die Null zweimal stark (12;14.).

Doch gegen einen platzierten Schuss von halblinks von Szklenar (Nr.3) war auch er machtlos. 0:1 (18.).

Blühte in "Grün" auf - "Das hatte was", Marvin
Blühte in "Grün" auf - "Das hatte was", Marvin

Der aufgerückte Henner hatte nach Marvins Zuspiel die Chance zum Ausgleich (24.) doch die Ungarn machten durch Kecskes (Nr.8) den nächsten Treffer (25.). Die SG spielte mutig ihr Spiel weiter und kam zu weiteren Möglichkeiten. Marvins Versuch abermals geblockt (28.), Jannis zielte über die Kiste (29.) und nach schönem Spielzug über Marvin und Philipp, die schon gut harmonierten, hielt der Schlussmann der Roten (30.). Aber nach genialer Vorarbeit von Youngster Phil markierte Rico unser erstes Saisontor (31.). Marvin drosch die Kugel aus der Drehung drüber (33.). 1:2 zur Halbzeit.

Köszönöm a látogatást !  - Danke für den Besuch !
Köszönöm a látogatást ! - Danke für den Besuch !

 Mit Wiederanpfiff hatte Marvin nach starkem Solo eine Doppelchance, der Keeper blieb Sieger. Aber Pascal mit Schuss ins lange Eck gelang der verdienten Ausgleich (37.). Danach zwei sehenswerte Aktionen unserer Jungs. Zunächst scheiterte eine Marvin - Pascal -Philipp - Stafette knapp (45.) doch die Kombination Marvin-Philipp brachte uns erstmalig in Führung (45.). Rico verpasste zu erhöhen (46.) und die Gäste glichen nach Blackout in der Abwehr aus (Kovacs,Nr.14 -47.). Der Felsőtárkány SC bedankte sich auf seine Weise. Zwei Torwartfehler nutzten Philipp (Vorarbeit Pascal,60.) und Henner (65.) zum 5:3. Marvin mit 20m-Freistoß setzte den Schlusspunkt (70.)


Felsőtárkány liegt im Norden von Ungarn in etwa neun Kilometer entfernt von der geschichtsträchtigen Stadt Eger (dt. Erlau) im Komitat Heves.

"Unser Busfahrer", der schon seit Jahren die Jungs /Mädchen zum Fehmarn Cup fährt ist mit den Mannschaften auf dem Weg zu in einem Turnier in Dänemark nach 1440 km zu einem obligatorischen Zwischenstopp wieder auf Fehmarn angehalten.

Köszönöm a látogatást !  - Danke für den Besuch !