Diesmal brach man in der 2.Hälfte nicht ein

Sven Ove traf wie im letzten Aufeinandertreffen (29.08.15)
Sven Ove traf wie im letzten Aufeinandertreffen (29.08.15)

Auf dem neuen Kunstrasen in Bad Schwartau (offizielle Eröffnung am 30.11.) durften wir uns mit der SG Olympia-Eichholz messen.

Die erste Möglichkeit hatte der Gastgeber. Aus klarer Abseitsposition gestartet verhinderte der wiedergenesene Nick stark im eins-zu-eins (2.). Ricos Schuss im Anschluss an einen Foulfreistoß (an Marvin) hielt der Olympia-Keeper (6.). Svens Hammer aus 25 Metern strich knapp am Gehäuse vorbei (7.). Nick artistisch zur Ecke (11.) und abermals Sieger im Duell mit dem Stürmer (17.)

Mit vollem Einsatz hielt man die Niederlage in Grenzen
Mit vollem Einsatz hielt man die Niederlage in Grenzen

Nach Kombination mit Rico tankte sich Sven Ove energisch durch die Abwehrreihe und markierte das 0:1 (20.). Leider verpasste man die Chance nachzulegen. Nach Foulspielen an Marvin hielt der Schlussmann dessen Freistoß (23.) und Sven Ove setzte seinen Versuch knapp neben den Pfosten ins Toraus (26.). Eine kleine Unachtsamkeit in der neu formierten Viererkette (Enéias,Henner und Tim fehlten) brachte Rot-Weiß den Ausgleich durch Jonathan-Hendrik Borgwaldt (28.). In den letzten fünf Minuten kippte dann die Partie zu Gunsten der Heimischen.

Endlich gelang dem stets stark spielenden Janik einmal ein Treffer
Endlich gelang dem stets stark spielenden Janik einmal ein Treffer

Nach abermaligem Foul von Giuliano Hill  an Marvin, diesmal im Strafraum, zeigte Schiedsrichter Tolga Özkan auf den Punkt. Ben Klasohm erhielt "Gelb" (Meckern), Max Grote hielt gegen Sven Ove (31.). Haarsträubende Fehler ermöglichten dann Eike Holznagel einen raschen Doppelpack (33.,35.). Das Vorhaben sich nicht wehrlos zu ergeben (letztes Spiel nach 1:0 und 1:2 zur Halbzeit - 2:11) schien durch das schnelle 4:1 (36.,Tim Hattermann) torpediert zu werden. Doch die Mannschaft zeigte die geforderte Moral und kämpfte sich zurück in das Spiel.

Zahlreiche Freistösse unterbanden immer wieder das flotte Spiel
Zahlreiche Freistösse unterbanden immer wieder das flotte Spiel

Schwartau zeigte warum sie zurecht Verbandsliga spielen aber unser Team hielt auch konditionell gut mit. Das Chancenplus lag bei den Hausherren - Querlatte (42.), Nick mit toller Parade (46.) aber der nächste Treffer ging auf unser Konto. Nach Sven Oves Freistoß gelang Janik die Torpremiere 15/16. Der in jeder Hinsicht auffällige Giuliano Constantin Hill und Marvin beharkten sich weiter, Leon Staniec fixierte den Endstand von 5:2 (57.).

Achtbar geschlagen, gut gerüstet für die nächsten Meisterschaftsspiele.

Diesmal war man, trotz vier Ausfällen, schon um einiges näher dran.
Diesmal war man, trotz vier Ausfällen, schon um einiges näher dran.

NUN VOLLE KONZENTRATION AUF DIE MEISTERSCHAFT