Nach einer Ecke kam Lensahn zum Abschluss - ein Kullerball (5;).Die erste Möglichkeit für uns hatte Moritz mit einem Freistoss,dieser ging drüber (7;).Ecke für die Gäste,der gute Schiedsrichter Mirco Brandt pfiff wegen Foulspiels ab (10;).Sekunden später lag nach einer Ecke für uns der Ball zum ersten Mal im Netz.Marvin hatte abgezogen,doch Brandt ahndete einen Schubser von Stefan.Die neu eingführte Dreierkette wackelte.Alex rettete mit grandioser Fussabwehr (13;),doch . . .

0:1,1:2 - SOUVERÄN WEITERGESPIELT - BRAVO

. . . gegen den Hammer von Janne Ole Oeverdiek (16;) war er machtlos.Das Trainergespann zog Konsequenzen und stellte auf Viererkette um.Nun war von der Festland-JSG nicht mehr viel zu sehen,unsere Jungs übernahmen das Kommando.Thomas und Marvin hatten eine Doppelchance,Keeper Sverre Kripke verhinderte mit viel Glück einen Einschlag (24;).Tjelks platzierten Schuss lenkte Kripke zur Ecke.Vor der nächsten Ecke sahen die beiden Neuner,wurden keine Freunde, "Gelb". (Marvin,Alexander Schmidt,28;)

Moritz trat den Eckball,Stefan war per Kopf zur Stelle - 1:1 (28;).Stefan und Thomas dribbelten sich,aussichtsreich,fest (29;).Sieben Minuten nach Wiederbeginn gingen die "Ostholsteiner" überraschend nach einem Abstimmungsproblem in unserer Defensive durch Lasse Köppen abermals in Führung.Doch 120 Sekunden später egalisierte Marvin mit schönem Distanzschuss.Nach Zuckerpass von Stefan brachte Thomas unsere Farben erstmals in Führung (53;).

VIER TORE,VIER SCHÜTZEN

TOLLE MANNSCHAFTSLEISTUNG

Die Gäste fanden nun nicht mehr wirklich statt.Moritz erhöhte nach Soloauftritt auf 4:2 (61;).Eine Eckenserie überstanden die Roten mit viel Glück unbeschadet.Tjelks Freistoss (70+1) wurde eine Beute von Sverre Kripke.

In der zweiten Hälfte verdiente man sich mit einer sehr disziplinierten Leistung den Erfolg.Trotz der unglücklichen Rückstände spielte man ruhig weiter und kam zu Treffern.Lensahn konnte lediglich zwei weitere "Gelbe (56;65;) auf der Habenseite verbuchen.

WIEDER AUF PLATZ ZWEI VORGERÜCKT