NEUSTADT MIT 10:1 BESIEGT

JARO MIT FÜNF TREFFERN - INKLUSIVE LUPENREINEM HATTRICK

Jaro gelangen fünf Treffer zum Kantersieg
Jaro gelangen fünf Treffer zum Kantersieg

 

 Gegenüber dem Lensahn-Spiel gab es vier Änderungen in der Startformation. Stefan, Hinni und Thomas fehlten und Nick sass zunächst nur auf der Bank. Neu im Spiel waren Tobi, Levin,Marvin und Jonas, der nach einem Kurzeinsatz in Ahrensbök zu seinem Startelfdebut kam. Mit Rico war ein weiterer Akteur aus der C II dabei und kam in Hälfte zwei zum Einsatz.

Kapitän Moritz markierte zwei Treffer
Kapitän Moritz markierte zwei Treffer

 

Gegen den Tabellenletzten gelang ein Blitzstart. Nach nur drei Spielminuten verwertete Sandro einen von Sven Ove getretenen Eckball zum 1:0. Danach klappte es aber trotz vieler Chance nicht so ganz mit der Chancenverwertung. Der finale Pass blieb oft auf der Strecke. Erst durch eine Einzelleistung von Jaro (18.) konnte man erhöhen. Moritz erhöhte nach einem Abpraller auf 3:0 (20.). Etwas kurios die Situation vor dem Anschlusstreffer des TSV . . .

Sandro eröffnete früh den Torreigen (3.)
Sandro eröffnete früh den Torreigen (3.)

 

Keeper Alex rutschte bei einem Rückpass aus, fiel auf den Ball - Freistoß. Neustadts Kapitän Florian Blume nutzte die Chance und verwandelte (27.).

Doch noch vor der Pause stellte Tjelk nach Pass von Moritz den alten Abstand wieder her.

Mit 4:1 ging es in die Pause - das Trainerteam war allerdings so gar nicht zufrieden mit der Torausbeute.

Es sollte aber im zweiten Abschnitt dann etwas besser werden.

Tjelk erzielte den Treffer zum 4:1-Halbzeitstand
Tjelk erzielte den Treffer zum 4:1-Halbzeitstand

 


Allerdings brauchte man gut zehn Minuten um die Überlegenheit in Tore umzumünzen. Kapitän Moritz sorgte für den fünften Treffer. Danach die starken sieben Minuten von Jaro. Mehrfach überlief er, gut in Szene gesetzt von seinen Kollegen die etwas überforderte Hintermannschaft der Gäste und markierte einen lupenreinen Hattrick (53.,55.,60.).

Mit Rückennummer 9 gelang Marvin unser 9.Tor
Mit Rückennummer 9 gelang Marvin unser 9.Tor

 

Marvin der in den letzten Spielen mehr als Vorbereiter in Erscheinung getreten war beendete seine Torflaute mit dem 9:1 (65.).

Drei Minuten vor dem Ende krönte Jaro seine starke Leistung mit seinem fünften Tor. 

Damit konnte abermals ein zweistelliges Ergebnis eingefahren werden, das bereits vierte in dieser Spielzeit !

WIR SIND EIN TEAM !