Ganz toller Fight gegen den Verbandsligisten

Es ging gleich zur Sache. Haucke Meyer, beim Versuch zu stoppen, wurde an der Linie behandelt (2.). Jan Henning Holz prüfte Dennis (8.).Finn Niklas Fahrenkrog aus 18 Metern - Dennis sicher (13.). Dann unsere erste Annäherung. Henner auf Jannis, Tor war verwaist, aber der Winkel war zu spitz für einen Erfolg (16.). Es folgten böse 120 Sekunden. Daggi und Dennis ermöglichten Preußens Nummer 9 ein billiges 0:1 (17.). Auf Links war man noch nicht wach und die 9 traf - 0:2 (18.).

Als Torschütze ist im Bericht Nummer 8 (Jan Henning Holz) angegeben - laut Aufstellung hat der Neuner gar nicht mitgespielt !

Niklas schön auf Marvin - der knallte aus 16 Metern über das Gehäuse (19.). Jannis auf Marvin und der aus der Drehung - kein Problem für Keeper Jan Grüneburg (21.). Weiter Abschlag von Dennis und Jannis schoss nur knapp neben den Pfosten (23.). Man hatte den Schock gut verdaut und war im Spiel. Dennis parierte den Versuch von Tim Paetsch (25.).

Ganz starker Sprint von Tim plus super Hereingabe, Marvin kam nach Elfer reifem Foul nicht an den Ball - aber Henner mit unserem ersten Saisontor - 1:2 (26.). Lochpass Jannis - Marvin scheiterte an der Fußspitze von Grüneburg (31.). Kapitän Levin auf Henner - leider drüber (35.). So ging es mit einem unglücklichen 1:2 in die Pause. Nach Freistoß von Holz und Kopfball von Tim Paetsch wurde der Schuss der Nummer 9 erfolgreich geblockt (43.).

Marvin knallte einen Freistoß nach Foul an ihm aus 25 Metern über den Zaun (47.). Foul von Paul Podbielski am Sechzehner an Marvin - aber Jannis war da. Das verdiente 2:2 (50.). Schöne Aktion von Tim über Marvin auf Jannis, der Keeper war schneller ((56.). Freistoß von Marvin aus 18 Metern - diesmal hätte er gepasst - Grüneburg mit Glanzparade (58.). Tobias Götz aus 20 Metern - kein Problem für Dennis (64.). Marvin ideal auf Jannis und der knallte unhaltbar zum 3:2 in die Maschen (65.)

Und es kam noch besser. Levin stark auf Marvin und der traf zum 4:2 (68.). Damit hatten die Gäste nun wahrlich nicht gerechnet. Levin mit der großen Chance auf einen Treffer, leider war der Keeper gut in Form (69.). Marvin zielte zu hoch (73.). David Wepner - Dennis parierte ganz stark (74.). Dann leider das 4:3. Eine Ecke segelte in deen Strafraum und vom Standbein von Jan Hendrik Funk trudelte das Leder ins lange Eck (75.). Absolut vermeidbar das Ding. 

Die Preußen wollten den Ausgleich aber der starke Kjell-Oke rettete in letzter Sekunde zur Ecke (78.). Jedoch fiel dann doch das 4:4. Nach 80 Minuten Freistoß knapp hinter der Mittellinie von ganz links. Die Kugel flog in den Strafraum - der leicht angeschlagene Dennis kam in der Spielertraube nicht mehr an den Ball und Dominik Roden markierte den Ausgleich.

Egal - ging ja nicht um Punkte.

Die Leistung - tolles Mannschaftsspiel ist zu würdigen.

Etwas konsterniert ob des späten Gegentreffers - die Leistung war aber abermals sehr erfreulich !
Etwas konsterniert ob des späten Gegentreffers - die Leistung war aber abermals sehr erfreulich !

Nun nur nicht abheben - Meisterschaft ist das tägliche Brot !