Knapp, aber doch - Zweiter in Neumünster

Weit war der Weg - aber er lohnte sich. Mit einem guten zweiten Platz kehrte das Team heim.

Eigentlich für die Spieler angedacht die nicht im Kader in Lübeck und bei der HKM waren spielte dann Levin wegen einiger Absagen mit. 

Zu Beginn traf man auf die SG Klausdorf/Raisdorf.

Dass das 3:1 der einzige volle Erfolg sein sollte wusste man da noch nicht.

Henner traf zweimal und Niklas war einmal erfolgreich.

SG SVT/TSE A - SG SVT/TSE B 0:3
TSV Heiligenstedten - SSV Pölitz 0:3
SG JSG/SVG - SG Klausdorf/Raisdorf 3:1
SG SVT/TSE A - TSV Heiligenstedten 0:1
SG SVT/TSE B - SG JSG/SVG 1:1
SSV Pölitz - SG Klausdorf/Raisdorf 4:0 
SG JSG/SVG - SG SVT/TSE A 2:2
SG SVT/TSE B - SSV Pölitz 0:7
SG Klausdorf/Raisdorf - TSV Heiligenstedten 3:1
SG SVT/TSE A - SSV Pölitz  0:7 
SG Klausdorf/Raisdorf - SG SVT/TSE B 1:3
TSV Heiligenstedten - SG JSG/SVG 0:0
SG Klausdorf/Raisdorf - SG SVT/TSE A 0:2
SG SVT/TSE B - TSV Heiligenstedten 0:1
SSV Pölitz - SG JSG/SVG 0:0
                     SG SV Tungendorf/ TS Einfeld  

Im zweiten Spiel traf man auf die "B"-Vertretung des Gastgebers SG SV Tungendorf/TS Einfeld. Diese hatte zuvor im Eröffnungsspiel "A" mit 3:0 besiegt. Durch einen Treffer von Dustin - das erste Tor für unseren Neuzugang - konnte man mit einem 1:1 einen weiteren Zähler einfahren. Nicht vom Glück verfolgt war in diesem Spiel unser Kapitän Levin. Trainer Jannes: "Der kriegt das Runde nicht ins Eckige".

Nun ging es im dritten Spiel . . . 

1. SSV Pölitz  21:0  13
2.  SG JSG Fehmarn/SV Großenbrode   6:4   7
3. SG SV Tungendorf/TS Einfeld B  7:10   7
4. TSV Heiligenstedten   3:6   7
5. SG SV Tungendorf/TS Einfeld A  4:13   5
6. SG Klausdorf/Raisdorf  5:13   3

. . . gegen die A-Truppe der Turnierausrichter. Dustin avancierte zum Torjäger. Sein Treffer und das erste Tor von Daggi bescherten uns das nächste Unentschieden und SVT/TSE A den ersten Punkt. Das war ein "dummer" Punktverlust.

Gegen den TSV Heiligenstedten sollte dann ein Sieg her - man war hinter SVT/TSE B auf den dritten Rang abgerutscht. Doch ein Treffer wollte nicht gelingen aber da Hinten nichts anbrannte - 0:0.

Im letzten Spiel traf man auf den SSV Pölitz. Das 0:0 mit dem man sich den zweiten Rang doch noch sicherte kam einer kleinen Sensation gleich. Die Stormarner fegten beide SVT/TSE Teams mit 7:0 aus der Halle und gewannen auch gegen Heiligenstedten (4:0) und Klausdorf (3:0) deutlich. 

Diesen 21 Toren konnten sie gegen uns aber kein weiteres hinzufügen.

Ganz starke Teamleistung !

Ein herzlicher Dank geht an die Ausrichter - sehr schönes und gutes Turnier.

Jannes und die Jungs vertraten unsere Farben in Neumünster sehr gut !
Jannes und die Jungs vertraten unsere Farben in Neumünster sehr gut !

WIEDER EIN PODESTPLATZ FÜR JSG/SVG !

Herzlichen Dank an Turnierorganisator Julian Clasen für den Ergebnisdienst.