SPIELORTWECHSEL! RÜCKSPIEL (6.SPIELTAG) AM 05.05.2018 IN EUTIN

Man schoss sich den Frust von der Seele

Entgegen dem Spielplan fand das Aufeinandertreffen in Großenbrode statt. Da Eutin 08 in der Regionalliga gegen Eintracht Braunschweig II (3:1) antrat musste die SG weichen. Dabei hatte die SG keine Chance und verlor deutlich. Nach der Niederlage gegen den KSSC konnte unser Team etwas für das Selbstbewusstsein tun. Allerdings kostete der Spaß über 45 Euro. Schiedsrichter Reiner Jahns (TSV Sarau/Kreis Segeberg) reiste durch ganz Ostholstein an.

Einbahnstraßenfußball von Beginn an. Jannis (2.) und Levin (4.) zunächst knapp vorbei, dann köpfte Jannis eine tolle Flanke von Rico über das Tor (6.). Der überragende Henner ideal auf Hansi und der staubte zum frühen 1:0 ab (7.). Levin-Jannis und Hansi mit dem schnellen Doppelpack (8.). Rico auf Levin - der zunächst noch glücklos (10.). Jannis mit schönem Solo und dem 3:0 (11.). Neuzugang Dustin knapp vorbei (12.). Dann bedankte sich Hansi bei Henner - 4:0 (16.).

Niklas vorbei (18.) und Henners Schuss landete am Pfosten (23.). Nach starker Einzelleistung scheiterte auch Rico am Alu (31.). Hansi aus abseitsverdächtiger Position aber Keeper Collin-Bjarne Dittmer wehrte stark zur Ecke ab (36.). Hansi gewann sein Laufduell und netzte überlegt ein - 5:0 (37.). Dustin auf Hansi und der an der Mittellinie mit der Hacke auf Henner - Sturmlauf zum halben Dutzend (39.). Henner auf Hansi - der ohne Gegenwehr ins lange Eck - 7:0 (43.).

Rico auf Jannis und der aus eigener Hälfte mit Sprint zum 8:0 (47.). Levin schön auf Hansi der allerdings verdaddelte die Kugel - Jannis staubte aber ab - 9:0 (49.). Hansi etwas zu verspielt - Rico machte es jedoch - das 10:0 (51.). Nach guter Levin Ecke Janno stark - Hansi leider im Abseits (53.). Henner setzte sich abermals stark durch und wieder profitierte Sturmtank Hansi. Sein fünfter Treffer bedeutete das 11:0 (54.). Levin mit Zuckerpass auf Henner und der als Vollstrecker. Das Dutzend war voll (56.)

Rico alleine vor dem Tor - sein Schuss ging aber weit über den Kasten der Gäste (58.). Dustin wollte nun auch treffen - Keeper Dittmer hatte etwas dagegen (59.). Abermals Henner als Vorlagengeber - Rico zum 13:0 nach einer Stunde Spielzeit. Danach scheiterte Rico mit einem gut getretenen Freistoß an der Nummer 1 der SG (63.) traf aber nach schöner Aktion von Levin und Henner zum 14:0 (66.). Dann die erste Tat von Dennis - Daniel Menke mit einem Versuch (67.).

Henner nach Levins Zuspiel mit seinem vierten Treffer - 15:0 (68.). Der zweite Versuch der SG, diesmal Thore Maximilian Döring, landete auf dem Tordach (74.). Rico mal aus der Distanz - der Hammer aus gut 20 Metern passte - 16:0 (75.). Dann beendete Kapitän Levin endlich seine Torflaute. Nach über 25 Monaten (03.10.15) wieder in der Meisterschaft getroffen. Gleich ein Doppelpack ! Das 17:0 nach Jannis Vorarbeit (78.), den Endstand markierte er nachdem Daggi am Keeper scheiterte (80.).

Ein "Herzliches Dankeschön" an Andrea und Jens Reise. Weiterhin viel Erfolg in den schicken Trikots !
Ein "Herzliches Dankeschön" an Andrea und Jens Reise. Weiterhin viel Erfolg in den schicken Trikots !

JETZT BITTE GEGEN DEN OSV NACHLEGEN !