Rumpfelf/-zehn mit (zu) deutlicher Niedelage

Nur zwölf Mann standen zur Verfügung. Mit Janno, Jannis und Thomas fehlten drei wichtige Stammkräfte. Hinni und Tjelk (schaffte nur 40 Minuten) gingen angeschlagen an den Start zudem musste Niklas früh passen.

Die Gäste am Drücker, Malte Willhoeft knallte einen Freistoß aber in die Wolken (2.). Marvin mit Grätsche im letzten Moment vor dem einschussbereiten Lauritz Losser (5.).

Levin mit super Pass auf Tom, der Keeper war schneller (9.). Eine schwache Phase - Ball in die Schnittstelle und Jonas Gluth schob zum 0:1 ein (13.). Marvin im letzten Moment vor Marius Osbahr (14.), Gluth zunächst knapp vorbei (15.) dann doch mit seinem zweiten Tor (17.). Wir mit Topmöglichkeit - der schnelle Tom mustergültig auf Marcel aber der bekam die Kugel nicht auf die Kiste (22.). 

Nach schöner Ecke von Tjelk traf Hinni per Kopf zum Anschluss (25.). Ruven Seydel ziele zunächst weit (33.) dann knapp daneben (35.). Im zweiten Abschnitt dann nur noch jeweils zehn Spieler. Enéias rettete nachdem Alex schon ausgespielt war (45.). Tom nach Sandros Pass aus der Drehung knapp vorbei (51.). Schiedsrichter "Bonzo" Kempe zeigte auf den Punkt und Keeper Jeric Thies-Studt verwandelte zum 1:3 (53.).

Toms Flanke strich gefährlich über die Querlatte (53.). Tom mustergültig auf Philipp. Der scheiterte zunächst am Torwart dann schob er Kugel am leeren Tor vorbei (54.). Tobi mit Fernschuss -Thies-Studt parierte (60.) diesen genau so wie Marvins Freistoß (65.). Dann führte eine schöne Aktion zum 1:4 durch Leonhard Reimpell (68.). Alex ganz stark zur Ecke (70.) und zwei weitere Glanztaten (80.) doch Jacques Bauer hatte da schon getroffen (79.).

Der erste Test - gegen einen allerdings starken Gegner - verlief nicht nach Wunsch !
Der erste Test - gegen einen allerdings starken Gegner - verlief nicht nach Wunsch !

Es bleibt noch Arbeit bis zum Start der Rückrunde !