Bruder - Duell eindeutig gewonnen

Für die B II war schon nach fünf Minuten der Drops gelutscht. Anders als im Hinspiel gelang es dem Team von Jannes Markmann & Tom Dittrich nicht uns lange zu ärgern.

Marvin schickte Tom ideal und dessen Hereingabe drückte Tjelk zum 1:0 über die Linie (2.). Marvin in die Gasse - Tjelk 2:0 (4.). Eine Minute später war der Hattrick da. Wieder Marvin - Tom - Tjelk. Janik scheiterte am stark reagierenden Dennis Schudera. Dieser wehrte auch Marvins Schuss ab . . .

. . . doch Tom knallte den Abpraller ins Netz - 4:0 (8.). Der gute Schiedsrichter vermerkte allerdings Janno als Torschützen. Erste Annäherung der Zweiten - Tobi klärte vor Pascal Schmahl zur Ecke (10.). Diese segelte auf das Tordach. Dennis klärte stark gegen Tjelk (11.) doch fünf Minuten später gewann Tjelk das Duell - 5:0. Marvin auf Tom - Schudera (25.). Eine Flanke verpasste der sonst fehlerlose Dennis und Niklas belohnte sich mit dem Treffer zum halben Dutzend (26.).

Tom mit guter Flanke auf Sandro - dessen Kopfball parierte aber der B II-Keeper (33.). Sekunden später war er aber machtlos. Tobi auf den pfeilschnellen Tom und diesmal traf Sandro locker zum 7:0. Tjelk revanchierte sich bei Marvin für die Vorlagen und servierte diesem einen Eckball auf den Kopf zum 8:0 (35.). Dann eine unübersichtliche Situation bei der Bello Amoussah ein Foul sah. Den umstrittenen Elfmeter verwandelte Tjelk mit Glück via Innenpfosten zum 9:0 (37.).

Janik vergab nach super Vorlage von Levin eine Topchance (39.) und der in der Defensive kaum geforderte Tobi zielte über den Querbalken (40.). Gut und gerne hätte es zum Pausentee schon zweistellig sein können. Das wurde es mit Wiederbeginn - Marvin stark auf Tjelk und der umkurvte Dennis, Sandro schloss ab (41.). Danach kleine Pause im Torreigen. Marvin mit Freistoß (43.) und Distanzschuss (44.) - Dennis hielt. Eine Unaufmerksamkeit bescherte Lukas Heisler die . . . 

. . . Chance auf den Ehrentreffer - der Ball ging knapp vorbei (45.). Marcel Pfeffer foulte den aufgerückten Enéias - diesmal kein Elfmeter (59.). Marvin auf Tjelk (51.) - Niklas auf Marvin (52.), der Retter war stets Dennis. Da ließ man einiges Liegen. Marvin- und dem emsigen Enéias gelang das 11:0 (53.). Aber es hakte. Levin (61.) und Janik (62.) auf Tjelk - Endstation Dennis. Kurzr Ecke Tjelk - Marvin drüber (63.). Die B II meldete sich: Freistoß von Philipp Reitenbach und . . .

Finn-Lukas Döring vergab nur knapp (64.). Levin auf Janik (65.) und Janik aus der Tiefe (68.) - keine Tore. Auch Niklas (70.) scheiterte am Keeper. Schön: Levin - Sandro - Tjelk - 12.0 (71.). Das schönste Tor: Marvin - Janik - Marvin - Tjelk zum 13:0 (74.). Levin auf Marvin und der volley mit links zum 100. Meisterschaftstreffer der Saison (77.). Janik auf Tjelk - mit dem 37. Saisontor markierte dieser den 15:0-Endstand (78.).

Das ungeliebte Duell gewonnen - Alle haben sich lieb !

NUN ERWARTEN WIR KABELHORST IM SPITZENSPIEL