Ein spannendes Turnier

Der Vierte schlägt den Turniersieger ! Allerdings verloren die Wagrier gegen uns und konnten die beiden anderen Spiele nur Remis gestalten. Kabelhorst besiegte uns (glücklich) kam aber gegen Eutin/Malente so unter die Räder dass sie als Zweiter eine negative Tordifferenz hatten. Göhl/Cismar knöpfte dem "Turniersiegerbesieger" Wagrien einen Punkt ab. Es war echt spannend trotz des überschaubaren Teilnehmerfeldes. 

 JSG OSTHOLSTEIN KABELHORST/KSSC

0:1

Nach 20 Sekunden hatte der KSSC eine Chance die er jedoch nicht nutzte. Auf der anderen Seite klärte der Keeper stark mit Fußabwehr gegen Janno (2.). Marvin, Jannis (3.) sowie Linus Weber-Klüver (4.) zielten daneben. Einen Moment unaufmerksam und Leon Dobrew markierte mit dem einzigen Kopfballtreffer des gesamten Turniers (35 Tore) das 0:1 (5.). Man war danach weiterhin die Mannschaft mit den grösseren Spielanteilen aber es klappte nicht mit dem Ausgleich. Marvin nach starkem Solo scheiterte binnen Sekunden zweimal am starken Torwart (9.). Thomas setzte in der letzten Minute den Futsalball knapp neben das (zu) kleine Tor.

 

JFV Eutin/Malente - JFG Baltic Göhl/Cismar    5:0     JSG OH Kabelhorst KSSC - SG Fehmarn/Großenbrode   0:1
SG Wagrien - JFV Eutin/Malente 2:1      JFG Baltic Göhl/Cismar - JSG OH Kabelhorst KSSC   1:3 
SG Fehmarn/Großenbrode - SG Wagrien  2:1      JFV Eutin/Malente - JSG OH Kabelhorst KSSC   5:0
SG Wagrien - JFG Baltic Göhl/Cismar 2:2      SG Fehmarn/Großenbrode - JFV Eutin/Malente   1:3
JSG OH Kabelhorst KSSC - SG Wagrien 1:1      JFG Baltic Göhl/Cismar - SG Fehmarn/Großenbrode   0:4 

 SG WAGRIEN

2:1

Schon nach 13 Sekunden klingelte es im Kasten der Wagrier. Tom hatte Jannis toll freigespielt und der knallte ins Netz. Janno hatte die Chance zum 2:0 (2.), der Ball ging knapp vorbei. Das fiel aber schnell - Tjelk aus der Distanz und der Keeper war zwei Mal mit der Hand dran - haute sich aber die Kugel ins Netz (3.). Marvin hätte alles klar machen können - scheiterte aber am diesmal stark agierenden Torsteher (3.). Janno (6.) und Tom (7.) knallten am Kasten vorbei. Dann machte es Dominik Köhn wieder spannend mit dem 2:1 (8.). Doch Alex war auf dem Posten. Jeder Ball war nun hart umkämpft - Pressball Festival. Die Chance zur vorzeitige Entscheidung hatte Tjelk zwei Minuten vor dem Ende.

 JFV EUTIN/MALENTE

1:3

Nach wenigen Sekunden hatte Thomas eine Chance. Im Gegenzug scheiterte unser Ex-Spieler Moritz Haye am überragenden Alex. Lukas Broszeit erging es nicht besser - Alex stoppte ihn zwei Mal (3.). Wir machten uns frei und Tobi hatte mit Pfostenschuss etwas Pech (4.). Marvin mit genialem Pass auf Tjelk und der erzielte mühelos das 1:0 (4.). Auch Eutin testete das Aluminium (6.) bevor es aus heiterem Himmel Freistoß für Eutin/Malente gab. Selbst die "Bevorteilten" wussten nicht um die Umstände. Moritz Haye hämmerte auf das Tor und von Levins Hacke unglücklich, unhaltbar abgefälscht ins Tor. In die Schockstarre das 1:2 von Lasse Behrmann (7.). Joscha Bartels erhöhte (10.). Thomas mit Topchance nach Tjelks Freistoß - leider vorbei (11.).

JFG BALTIC GÖHL/CISMAR

4:0

Solo Marvin - Foul - Tjelk auf Janno - 1:0 nach 42 Sekunden. Nach weiteren 33 Sekunden war die Partie eigentlich schon gespielt - Tjelk mit dem 2:0. Zudem legte Marvin der JFG nach nur 2:10 Minuten das dritte Ei ins Netz. Es war eines der schönsten Tore. Nach Doppelpass Marvin - Tjelk über Janno zum Abschluss. Jannis beim Einkick über das halbe Spielfeld und Tom ließ die Chance nicht ungenutzt (5.). Dann wegen Wechselfehler eine zweiminütige Unterzahl. Doch die Shorthanded Phase überstand man nicht nur unbeschadet man hatte durch Tjelk (2) und Marvin sogar die Möglichkeit die Führung auszubauen. Die solide Abwehr Levin - Jannis und Janno - Marvin ließ nichts mehr zu. Vorne vergaben Tobi - Tjelk und Tom und Thomas noch die ein oder andere Chance - Souveräner Erfolg !

    1. JFV Eutin/Malente 4 3 0 1 14:3 9
    2. JSG Ostholstein Kabelhorst/KSSC   5:7 
    3. SG JSG Fehmarn/SV Großenbrode 2  7:5 
    4. SG Wagrien   6:6
    5.  JFG Baltic Göhl/Cismar  3:14 
Auf geht's ! Auf dem Feld wollen wir mehr als Platz Drei !
Auf geht's ! Auf dem Feld wollen wir mehr als Platz Drei !

Leider nur fünf Teams - aber ein tolles Turnier !