Starke Leistung - unglückliches Ergebnis

Von Beginn an zeigte die Verbandsligamannschaft ihre spielerische Klasse. Spieler der letztjährig in der Schleswig-Holstein Liga spielenden 2001er saßen nur auf der Bank ! Eine Unachtsamkeit unseres Abwehrverbundes brachte so auch eine frühe Führung durch Raphael Witt für den Gastgeber (6.). Kurz darauf hatte Alex etwas Glück (8.) - man musste mit dem Schlimmsten rechnen. Doch dann wurde Marvin kurz hinter der Mittellinie gefoult, er musste dann bis . . .

. . . zur zweiten Hälfte vom Feld, Tobi brachte die Freistoßflanke genial auf Jannis und plötzlich stand es 1:1 (9.). Dieser Treffer zeigte Wirkung bei den Klassenhöheren. Das Spiel wurde ausgeglichener. Alex parierte einen Versuch von Jesse Jansen (14.)und blieb auch im 1:1 gegen diesen Sieger (21.). Eine Superaktion unseres Teams - Jakob leider über die Kiste (25.) doch dann nagelte Jannis aus gut 25 Metern die Kugel ins Netz - 1:2 (33.).

Der überragende Enéias rettete zum wiederholten Male  - diesmal auf der Linie (38.). Sandro hatte noch eine gute Konterchance aber der Keeper hielt (39.). Mit dem Halbzeitpfiff dann der Ausgleich für den JVF durch den umtriebigen Nick Kunze. Nach der Pause hielt man die Partie weiterhin offen. Tjelk, schön freigespielt tauchte allein vor dem Tor auf - ein Pfiff. Nach dem Spiel entschuldigte sich der gute Schiedsrichter Sönke Fabian (Bosauer SV) - es war kein Abseits ! (46.)

Nach Foul an Tim sah Eutins Malte Fehling "Gelb", der Freistoß brachte jedoch nichts Zählbares (49.). Niklas Boec prüfte Alex - kein Problem (55). Traumpass von Marvin auf Jakob, der wollte aber nicht mit dem "Rechten" schießen ((59.). Tjelks Freistoß wurde eine sichere Beute von Julius Herold (67.). Dann Glück als eine Hereingabe parallel zur  Torlinie von Levin am langen Pfosten geklärt wurde (68.). Ein Handspiel (?) . . .

. . . aus unserer Sicht ging der Ball ins Gesicht, Enéias sah "Gelb" und es gab Strafstoß. Jesse Jansen verwertete sicher (73.). Auch Marvin holte sich den gelben Karton (74.), Glück bei einem Pfostenknaller (76.) ehe Philipp eine Topmöglichkeit zum abermaligen Ausgleich nicht nutzen konnte (78.). Im Bestreben ein prestigeträchtiges Remis zu holen ein Abwehrfehler, Nick Kunze über den chancenlosen Alex - 4:2 (80.).

Ohne Thomas, Tom, Janik, Stefan, Janno, Nick und Hinni - Nicht schlecht !
Ohne Thomas, Tom, Janik, Stefan, Janno, Nick und Hinni - Nicht schlecht !

TESTPHASE VORBEI - NÄCHSTE WOCHE IST POKAL !