* Das Spiel ist annulliert ! Die SG Ahrensbök/Bosau/Sarau hat leider keine Mannschaft mehr in der Kreisliga ! *

Der Gastgeber schockte uns kurz - war dann chanenlos

Die Heimischen hatten schon in der ersten Spielminute Glück als der Keeper Toms Schuss entschärfen konnte. Doch wenig später erste Ecke für uns. Jakob trat und Jannis köpfte ein (3.). Nach Wiederanstoß kollektiver Tiefschlaf unserer Abwehr und die Nummer 9 schob zum Ausgleich ein. Zwar mit gefühlten 80% Ballbesitz war das Spiel sehr zerfahren. Marvin zweimal aus der Distanz (5.- knapp vorbei, 13. - gehalten), Tom (7. - gehalten), Tjelk (11. - vorbei).

Dann eine schöne Aktion Tjelk - Jannis - Jakob und der aus 20 Metern zum 1:2 (14.). Tom scheiterte Jakob via Innenpfosten mit Doppelpack - 1:3 (16.). Zuckerpass von Tom auf Tjelk und der in den Winkel - 1:4 (17.). Dann machte es Tom selbst nach Flanke von Jakob (19.). Tjelk knallte daneben (21.) und an den Pfosten (21.). Thomas auf Jannis der im zweiten Versuch zum halben Dutzend (26.). Levins Fernschuss gehalten (27.), Tjelk Freistoß weit drüber (30.). Thomas mit 100%iger (31.). 

Auch Marvin brauchte zwei Versuche - 1:7 (32.). Den Halbzeitstand markierte Thomas nach Jannis Vorlage. Keeper und Querlatte retteten den MTV bei Janiks Schuss (41.). Marvin auf Thomas, mühelos 1:9 (44.). Marvin an den Pfosten den Abpraller jagte er in die Maschen (48.). Nach jedem Treffer zählten die Jungs herunter, jetzt waren es noch vier um die Tabellenführung zu übernehmen. Tjelk wunderschön auf Thomas und der staubte zum 1:11 ab (49.).

Abermals 60 Sekunden später hieß es "Nur noch Zwei". Nach schöner Aktion von Janik - Thomas - Rico war Tjelk erfolgreich. Marvin (52.) und Thomas (56.) sorgten dann für die virtuelle Tabellenspitze. Der Gastgeber stemmte sich engagiert gegen das Debakel - allein er war total überfordert. Ein Eigentor wurde nicht gegeben weil Thomas wohl im Abseits war (57.). Jakob mit Freistoß ans Außennetz, zuvor hatte die Nummer 10 "Gelb" gesehen.

Janik auf Thomas -1:15 (67.). Tjelk scheiterte am Goalie, Jannis traf (71.). In den letzten Minuten noch vier Treffer. Tom auf Tjelk (75.), die Kopie zum 1:18 (77.). Dann trug sich mit Rico der siebente Spieler in die Schützenliste ein (79.). Ein weiterer folgte in der Schlussminute. Nach Foul an Tjelk zeigte Torben Hüttmann (BSG Eutin) auf den Punkt. Alex verwandelte den Elfer sicher.

Die Niederlage im Pokal hat aber mehr Spaß gemacht. Der Unterschied war (zu) krass.

DAS WAR NOCH NICHT DIE MEISTERSCHAFT - WEITER SO !